Donnerstag, 23. November 2017
Home / Bibliografie / Buch (Seite 2)

Buch

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 4

Datum: 24. September 2009
Format: Taschenbuch
Verlag: KiWi
ISBN: 3462041649

Kaufen: AMAZON

Neues aus dem Tiergarten der deutschen Sprache

Uhu – Tier und Kleber in einem! Aber wie sieht das Ganze im Plural aus? Uhus oder vielleicht doch eher Uhue? Und was ist dann mit dem Kuckuck, sprechen wir da von Kuckucks oder Kuckucken? Sprachpflege oder Tierpflege ? auch für Bastian Sick häufig genug eine Herausforderung.

Abermals taucht Bastian Sick in die tiefen Wasser – oder Wässer? – der abenteuerlichen deutschen Sprache ein und begibt sich auf die Jagd nach Zwiebelfischen. Er nimmt den Leser mit auf eine unterhaltsame Reise in die Welt der Stilblüten und Paradoxe, der grandiosen etymologischen Verballhornungen und regionalen Besonderheiten.

Warum heißt der Maulwurf eigentlich Maulwurf? Wachsen Schattenmorellen im Schatten? Ist der Hirsch das männliche Pendant zum Reh und was hat das alles mit Bambi zu tun? Spätestens wenn man von „eingefleischten Vegetariern“ spricht, dann sind Flora und Fauna ein undurchdringlicher Dschungel.

Auf humorvolle Weise beweist Bastian Sick zum nunmehr vierten Male, dass man eben nie auslernt! [KiWi-Pressetext]

Happy Aua 2 (Clubausgabe)

Datum: Nov. 2008
Format: Taschenbuch
Verlag: Der Club

Nach dem großen Erfolg von »Happy Aua« hat Bastian Sick erneut die lustigsten und kuriosesten Fundstücke aus den zahlreichen Einsendungen seiner Leserinnen und Leser ausgewählt und kommentiert. Messen Sie sich mit anderen Deutschkennern im Kommasaufen oder holen Sie Gold im Diskurswerfen! Diese Expedition ins Herz der sprachlichen Finsternis ist ein Muss für alle, die nach den sensationellen Kolumnenbänden »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod« und dem Vorgängerband »Happy Aua« einfach nicht genug kriegen können von der wunderbaren Welt der Sprache. Und für alle anderen auch.

Happy Aua 2

Datum: 10 Nov. 2008
Format: Taschenbuch
Verlag: KiWi
ISBN: 3462040286

Kaufen: AMAZON

Niemand hätte das geglaubt ? ein Sprachführer wird Kult!

Wer die Welt verstehen will, muss sie lesen, heißt es. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn vor dem Lesen kommt das Schreiben. Und Bastian Sick entdeckt dort immer wieder eine faszinierende und schillernde Welt. Ob es sich dabei um das Paradie?s handelt oder eine Expedition ins Herz der sprachlichen Finsternis, darf der Leser entscheiden. Nach dem großen Erfolg von »Happy Aua«, dem bizarrsten Deutschlesebuch der Welt, hat Bastian Sick erneut die lustigsten und kuriosesten Fundstücke aus den zahlreichen Einsendungen seiner Leserinnen und Leser ausgewählt und kommentiert.

Er lädt ein zu einem Spaziergang durch den deutschen Schilderwald. Wandern Sie mit ihm durch die Niederungen der Speisekarten und über die Hochebenen der Bedienungs anleitungen bis hinein in die entlegensten Winkel der Internetportale und Boulevard magazine. Messen Sie sich mit anderen Deutschkennern im Kommasaufen oder holen Sie Gold im Diskurswerfen!

Ein Muss für alle, die nach den sensationellen Kolumnenbänden »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod« und dem Vorgängerband »Happy Aua« einfach nicht genug kriegen können von der wunderbaren Welt der Sprache. Und für alle anderen auch.

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 1-3

Datum: 25. Aug. 2008
Format: Taschenbuch
Verlag: KiWi
ISBN: 3462040537

Kaufen: AMAZON

Ein Sprachführer wird Kult!

»Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod« ist eines der erfolgreichsten Bücher der letzten Jahre. Mit Kenntnisreichtum und Humor hat Bastian Sick uns durch den Irrgarten der deutschen Sprache geführt. Jetzt erscheinen die ersten drei Folgen in einem Band – als einmalige Sonderausgabe. Mit neuem, alle drei Bände umfassendem Register.

»Egal also, ob Sick nun über die Fallstricke der deutschen Sprache doziert oder einfach nur Witze macht: Er ist eine grandiose Erscheinung des Showbiz.« Donaukurier

»Der Herr der Genitive.« NRZ

»Sick ist ein Phänomen. Er tritt den Beweis an, dass Grammatik eine lebende Materie ist, mit der man Menschen fesseln kann.« Nordbayerischer Kurier

»Er ist witzig, charmant und lernen kann man auch noch was von ihm. Dabei ist Bastian Sick vor allem eins: ein großartiger Entertainer.« Lübecker Nachrichten

»Grammatik-Guru.« Westfälische Rundschau

»Gekonnt bringt Bastian Sick Licht ins Dickicht der Sprachverwirrungen. Er erklärt Zwei fels fälle, die jeder nachschlagen könnte. Aber warum selbst blättern, wenn ein begnadeter Unterhalter wie Sick richtiges Deutsch so humoristisch vermitteln kann?« Magdeburger Volksstimme

»Der Popstar unter den Pflegern der deutschen Sprache.« MDR, >Fröhlich Lesen<

»Sick bestreitet seine Schau allein, souverän, liebenswürdig, ein begnadeter Unterhalter für durchaus nicht nur leichte Sprachkost.« FAZ

Zu wahr, um schön zu sein

Datum: 25 Feb. 2008
Format: Taschenbuch
Verlag: KiWi
ISBN: 3462040098

Kaufen: AMAZON

Verdrehte Sprichwörter, 16 Postkarten

Verschicken Sie schon oder überlegen Sie noch? Die besten verdrehten Sprichwörter auf Postkarten.

Dass Sprache niemals langweilig ist, hat Bastian Sick längst bewiesen. Und sie bringt uns zum Lachen. Dabei geht es nicht nur um Fehler. Komisch wird es, wenn es aus uns heraussprudelt, wir nur ein paar Wörter verdrehen und ein völlig neuer Sinn entsteht oder eben auch gar keiner.

Bastian Sicks Sammlung verdrehter Sprichwörter ist »Zu wahr, um schön zu sein«. Jeder kennt es: Da sucht man nach der passenden Redewendung und schon sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht. Schnell sind die falschen Sätze ausgesprochen, sie kommen einem böhmisch vor und man steht da wie der Ochs auf dem Berg.

Seit Jahren sammelt er die lustigsten Versprecher und Aussetzer. Besonders gefährdet sind die Sprichwörter: Aus dem Trumpf im Ärmel wird schnell ein Triumph und aus dem Hansdampf ein Hanswurst in allen Gassen.

Happy Aua (Clubausgabe)

Datum: August 2007

Format: Taschenbuch

Verlag: Der Club

 

Happy Aua

Datum: 27 Aug. 2007
Format: Taschenbuch
Verlag: KiWi
ISBN: 3462039032

Kaufen: SPIEGEL, AMAZON

Ein Bilderbuch aus dem Irrgarten der deutschen Sprache

Gordon Blue, gefühlte Artischocken, strafende Hautlotion – nichts, was es nicht gibt! Bastian Sick sammelt sie Woche für Woche. Seit er seine Internet-Kolumne „Zwiebelfisch“ schreibt, erreichen ihn täglich die mal komischen, mal erschreckenden Entdeckungen seiner Leser und Leserinnen. Diese Fundstücke hat er zusammengestellt und mit Kommentaren versehen. Herausgekommen ist das bizarrste Deutschlesebuch der Welt. Speisekarten sind besonders gefährdet und Werbeprospekte gibt es eigentlich nie ohne. Ein fehlerfreies Hinweisschild ist eine Rarität und die Tageszeitungen liefern sie uns kostenfrei mit den neusten Nachrichten aus Politik, Kultur und Sport: die kleinen Verschreiber, die falsch gesetzten Apostrophe, die gefühlten Kommas, die missverständlichen Anweisungen und die unfreiwillig komischen Wortkombinationen. Da wird der Müll nicht mehr nach Bioabfall, Glas oder Verpackung getrennt, sondern zwischen Restmüll und Mieter unterschieden. Ganz Afghanistan explodiert, aber es gibt nur 28 Tote. Wo liegt Neupfundland? Bei Schnitel mit Championg und Pharmaschinken vergeht uns der Appetit, aber glücklicherweise nicht der Humor. Das kann natürlich alles aus dem Rudel laufen, aber Bastian Sick hat alle Handycaps, Fluchversuche und andere Mallörs sorgfältig zusammengestellt und auf seine unvergleichliche Art kommentiert. Das war natürlich eine Syphillisarbeit, aber wir werfen ja hier die Säue vor die Perlen. Nach den sensationellen Kolumnenbänden „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ versammelt „Happy Aua“ den Stoff, aus dem die Sprache in ihrer falschesten Form ist. Vor diesem Deutschlesebuch kann nur gewarnt werden, denn hier ist alles falsch und brüllend komisch.

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 3

Datum: 23 Nov. 2006
Format: Taschenbuch
Verlag: Der Club

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch mehr aus dem Irrgarten der deutschen Sprache

Wie kommt man richtig nach Aldi? Und wie zu gutem Deutsch? Bastian Sick hat auch in der dritten Folge seiner Sprachführer Unglaubliches und Amüsantes, Seltsames und Ungeheuerliches zusammengetragen. Auf seine unnachahmliche Art zeigt er uns den Weg aus den Wirrnissen, gibt kluge Hinweise und lässt auch mal den Dialekt zu seinem Recht kommen. Nach den ersten beiden Bänden, die sich weit über 2 Millionen Mal verkauft haben, schließt diese Folge die Reise durch den Irrgarten der deutschen Sprache ab. Mit neuem »Zwiebelfisch«-ABC!

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 3

Datum: 23 Nov. 2006
Format: Taschenbuch
Verlag: KiWi
ISBN: 3462037420

Kaufen: SPIEGEL, AMAZON

Noch mehr aus dem Irrgarten der deutschen Sprache

Wie kommt man richtig nach Aldi? Und wie zu gutem Deutsch? Beachtet man ein paar wenige Dinge und schaut auch mal zweimal hin, so ist es gar nicht so schwierig, richtiges und gutes Deutsch zu sprechen und zu schreiben. Leider hat es uns die Rechtschreibreform nicht leichter gemacht, und wenn ab August 2006 die neuen, reformierten Regeln für alle Schüler und Behörden gelten, wird man ihn noch dringender benötigen: den neuen Sick. Das wesentliche Problem der Reform – und somit erheblicher Nachbesserungsbedarf – zeigte sich auf dem Gebiet der Zusammen- und Getrenntschreibung. Da waren nämlich Wörter auseinander gerissen worden, die in zusammengeschriebener Form nie ernsthafte Probleme bereitet hatten. Der diensthabende Offizier war zum Dienst habenden Offizier degradiert worden. Dem Gesetzgeber tut es längst leid, dass er die Rechtschreibung überhaupt je zur Reformsache gemacht hat. Zwischendurch tat es ihm Leid (mit großem L), und nun doch wieder leid. Die Lehrer und Schüler, die von »leid tun« auf »Leid tun« umdenken mussten und sich nun an »leidtun« gewöhnen sollen, können einem nur leid … Leid … also, die kann man nur bedauern. Bastian Sick hat auch in der dritten Folge seiner Sprachführer Unglaubliches und Amüsantes, Seltsames und Ungeheuerliches zusammengetragen. Auf seine unnachahmliche Art zeigt er uns den Weg aus den Wirrnissen, gibt kluge Hinweise und lässt auch mal den Dialekt zu seinem Recht kommen. Nach den ersten beiden Bänden, die sich weit über 2 Millionen Mal verkauft haben, schließt diese Folge die Reise durch den Irrgarten der deutschen Sprache ab. Mit neuem »Zwiebelfisch«-ABC!

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Schmuckausgabe

Datum: 20 Nov. 2006
Format: Hardcover
Verlag: KiWi
ISBN: 3462037269

Kaufen: AMAZON

Ein Wegweiser durch den Irrgarten der deutschen Sprache

Der Sensationserfolg als aufwändig gestaltete Hardcover-Ausgabe. Fast 2 Millionen begeisterte Leser hat Bastian Sicks »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod« bislang gefunden. Grund genug, dies mit einer Schmuckausgabe – geprägter Leineneinband, Lesebändchen, farbiges Vorsatzpapier und ein für diesen Band eigens erstelltes Register – zu feiern. Bastian Sick ist ein kleines Wunder gelungen. Wer bislang mit Grausen an den schulischen Grammatikunterricht gedacht hatte, las plötzlich freiwillig über Zeichensetzung, den korrekten Plural oder guten Stil im Deutschen. Im März 2006 strömten 15.000 Zuschauer in die ausverkaufte KölnArena, um den »beliebtesten Sprachlehrer der Nation« (FAZ) live zu erleben. Sicks Erfolgsgeheimnis: Er ist kein grimmiger Erbsenzähler, sondern erzählt Geschichten – anschaulich und mit viel Humor. Inzwischen sind Bastian Sicks Kolumnen und Einwürfe zur deutschen Sprache Klassiker. Seine Leser schmunzeln, wenn sich beim Frühstück wieder über die, das oder der Nutella gestritten wird, wenn von Espressis oder Visas die Rede ist. Unnötige Anglizismen, inflationäre Apostrophe und überflüssige Bindestriche entgehen dem aufmerksamen Leser nunmehr genauso wenig wie falsche Mehrzahl oder inkorrektes Perfekt. Alle sind am Ende ein wenig schlauer – dank des »Dativs« und nicht dem Dativ zum Trotz.