Dienstag, 25. April 2017
Home / Kolumnen / Post an der Zwiebelfisch

Post an der Zwiebelfisch

Ich brauch ’nen Bio-Break!

Mathematiker nennen es „3,14 machen“. Chemiker gehen „das Stickstoffproblem lösen“. Steuerberater setzen „die Mehrwertsteuer ab“ und Geschäftsleute machen einen „Bio-Break“. Wenn es ums Müssen Müssen geht, sind dem Erfindungsreichtum keine Grenzen gesetzt.

Mehr »

War Rocky etwa Boxer?

Plötzlich hockt da ein Delphin auf dem Thron, und aus Florence Nightingale wird „die Nachtigall von Florenz“: Wer bei deutschen DVDs ungefragte Übersetzungen mitlesen muss, erlebt die eine oder andere Überraschung. Fragen Sie mal die Zwiebelfisch-Leser!

Mehr »

So schnackt der Norden

Manche sind eisch, andere sind fünsch. Der Hamburger schnopt auch gerne, wenn er nicht gerade luschert. Allns kloa? Lesen Sie heute, was den „Zwiebelfisch“-Lesern noch so alles zum Thema Norddeutsch eingefallen ist.

Mehr »

Ich sach ma irgendwie so …

Irgendwie sind wir halt nicht nur ein Volk der Dichter und Denker, sondern letztendlich auch ein Volk der Vielredner und Wenigsager. Im Phrasendreschen macht uns jedenfalls keiner was vor. Von daher gibt’s hier die Leserpost zum „Zwiebelfisch“ über aufgeschäumte Rede.

Mehr »

Volle Kanne – nachgeschenkt

Wird brauchen noch mit zu gebraucht? Warum gibt es Fußnägel, aber keine Handnägel? Hat man sich erschreckt oder erschrocken? Bastian Sick beantwortet typische und kuriose Fragen, die ihm die Zuschauer der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ gestellt haben.

Mehr »