Donnerstag, 17. August 2017
Home / Neuigkeiten (Seite 4)

Neuigkeiten

Udo 80

Heute wird Udo Jürgens 80 Jahre alt. Ein denkwürdiger Tag, zu dem ich ihm von ganzem Herzen gratuliere und all das wünsche, was er sich vermutlich auch selbst wünscht: Freude, Gesundheit und die nötige Kraft, um die kommende Tournee durchzustehen. Denn Udo ist in diesem Herbst wieder unterwegs, unter dem optimistischen Motto: „Mitten im Leben“. So lautet auch der Titel seines neuen Albums. Eines meiner Lieblingsalben von ihm, erschienen im Jahre 1979, trägt den Titel „Udo ’80“. Darauf befinden sich so großartige Kompositionen wie „Ich weiß, was ich will“, „Alles, was ich bin“, „Tausend Jahre sind ein Tag“ und „Wort“. Damals kam mir gar nicht in den Sinn, dass man die Kombination aus „Udo“ und „80“ auch ganz anders verstehen kann. Jetzt bringt mich das Cover zum Schmunzeln. Udo vermutlich auch.

Mehr »

Häppy Börsday to me

Liebe Leserinnen und Leser! An meinem 49. Geburtstag grüße ich Sie alle recht herzlich und wünsche Ihnen gute Laune, gutes Wetter und gute Gedanken. Und ich gratuliere der Bundeskanzlerin Angela Merkel, die heute ebenfalls Geburtstag hat. Alles Gute zum 60., liebe Mutt… verehrte Frau Kanzlerin! Außerdem haben heute die Sängerin Milva und meine vier Jahre ältere Schwester Geburtstag. Lauter bedeutende Frauen – wie fein, dass ich dazugehören darf.

Mehr »

Von großen Töchtern und Söhnen

Das gute alte Österreich wird derzeit auf eine harte Probe gestellt: Die Diskussion über „gendergerechte“ Sprache droht die Nation in zwei Lager zu spalten. Auf der einen Seite die einen, auf der anderen die anderInnen.

Mehr »

Große Tournee im Herbst

Er zieht wieder los, um das deutschsprachige Bildungspublikum mit Ungeheuerlichkeiten aus dem Sprachalltag zu konfrontieren, zu schockieren und zu amüsieren: Bastian Sick, Journalist und Bestsellerautor, von vielen „Sprachhüter“ und „Deutschlehrer der Nation“ genannt. Er selbst bezeichnet sich lieber als Ratgeber und Geschichtenerzähler. Darüber hinaus ist er auch ein erfolgreicher Bühnenkünstler. Seit 2006 hat Sick in mehreren großen Tourneen bewiesen, dass die Themen Grammatik, Rechtschreibung und Wortwahl mit all ihren Missverständlichkeiten und Pannen bühnentauglich und abendfüllend sind.

Mehr »

Der Lieblingsroman von Andy Borg

In der aktuellen Ausgabe der Volksmusikzeitschrift „Stadlpost“ beantwortet Sänger und Entertainer Andy Borg elf Fragen zu seinen Stärken, Schwächen, Vorsätzen und Vorlieben. Nach seinem Lieblingsbuch befragt, gibt er „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ an, was mich natürlich sehr freut. Die „Stadlpost“ verbucht das Buch als seinen „Lieblingsroman“ und erhebt mich damit glatt zum Romanautor. Das könnte eine Adelung sein, wenn‘s keine „Stadelung“ wär.

Mehr »