Dienstag, 27. Juni 2017
Home / Neuigkeiten (Seite 5)

Neuigkeiten

Ist der Genitiv bald nur noch Geschichte?

Eine Deutschschülerin aus Bulgarien befasst sich für eine Arbeit zum Thema „Sprache im Wandel“ unter anderem mit dem Genitiv. Sie wandte sich an mich, um zu erfahren, wie es um den Genitiv bestellt ist. Lesen Sie hier ihre Fragen und meine Antworten.

Mehr »

Signierstunde in Köln

Liebe Kölner Freunde! Am 24.1.2014 können Sie mich in der Mayerschen Buchhandlung am Neumarkt treffen. Von 16 bis 17 Uhr signiere ich dort mein neues Buch „Wir braten Sie gern!“ – und natürlich auch jedes andere meiner Bücher. Am Vorabend treffe ich mich mit meinem Verleger, um über mein nächstes Buchprojekt zu sprechen. Ein Besuch bei Martin Perscheid steht außerdem auf meinem Programm. Und hoffentlich ein Wiedersehen mit allen meinen Kölner Freunden! Bis nächsten Freitag also! Ich freu mich schon wie jeck!

Mehr »

Im Interview mit dem Kurier

Anlässlich meines bevorstehenden Auftritts im Rahmen der Bayreuther „Leselust“ führte der „Nordbayerische Kurier“ ein Interview mit mir. Es ging darin um dieses und jenen, um den Zustand unserer Sprache im Allgemeinen, um fehlenden Grammatikunterricht im Besonderen, um die Sprache des Herzens und die Sprache des Verstandes, um lästige Moden, Stümmeldeutsch und gierig gesaugte Anglizismen.  

Mehr »

Lauter coole Typen

Zum Nikolaus habe ich ein Geburtstagsbuch geschenkt bekommen. Obwohl ich am Nikolaustag gar nicht Geburtstag habe. Mein Geburtstag ist im Juli. Aber es ging in dem Geburtstagsbuch auch gar nicht um den Tag, sondern um das Jahr. Es ist ein Geschenkbuch über den Jahrgang 1965. Der Titel verspricht: „Wir sind ein starker Jahrgang“. Das unterschreibe ich sofort. 1965 ist schließlich nicht irgendein Jahrgang, sondern mein Jahrgang!

Mehr »

Schön war’s in Nordhausen!

Ein ausgesprochen schmuckes Theater, ein liebenswürdiger Gastgeber, eine gut organisierte Haustechnik, ein vollbesetzter Saal, ein ausgelassenes Publikum – unter solchen Bedingungen wird ein Auftritt zu einem ganz besonderen Vergnügen. Von provinzieller Zurückhaltung war beim Nordhäuser Publikum nichts zu merken. Es wurde geklatscht,  gelacht und mitgemacht, dass es eine Freude war.

Mehr »

Nominiert als bestes Humorbuch des Jahres

Bereits zum 5. Mal kürt die Plattform lovelybooks.de die besten Bücher des Jahres. Über 15.000 Leser haben in 15 Kategorien mehr als 4000  verschiedene Bücher und Autoren vorgeschlagen und machen den Leserpreis damit zum derzeit größten Publikumspreis für Bücher im deutschsprachigen Raum.

Mehr »

Trauer um Dieter Hildebrandt

Soeben erfuhr ich aus den Nachrichten, dass der große Kabarettist Dieter Hildebrandt gestorben ist. Das bewegt mich sehr. Ich war noch ein Schüler, als Dieter Hildebrandt mit seiner Sendung „Scheibenwischer“ bereits Fernsehgeschichte schrieb. Meine Großmutter und ich ließen keine Sendung aus. Denn wenn Dieter Hildebrandt sich vor der Kamera wand und bog, dann wanden und bogen wir uns mit – vor Lachen. Wie sehr bewunderte ich seine Art, Sätze nicht zu Ende zu sprechen und dem Unausgesprochenen dadurch noch mehr Gewicht zu verleihen. Ein paar Jahre später konnte ich auch sein schauspielerisches Talent bewundern: Als Fotograf Herby in der Serie „Kir Royal“ überzeugte er mit einer brillanten Mischung aus Schalk, Naivität und Verschlagenheit. 

Mehr »

Herbstbilder

Am 30.10. hatte ich einen Fototermin mit Till Gläser. Er kam zu mir ins Büro, wo er mich zunächst für die Flüchtlings-Solidaritätskampagne „Wir sind Lampedusa“ ablichtete. Anschließend gingen wir nach draußen an den Sandtorhafen. Till ist nicht nur ein sozial engagierter Mensch, sondern auch ein begeisterter Radfahrer. Für seine Website „wearetraffic.de“ nahm er daher auch mein Fahrrad ins Visier. Vor allem aber ist Till ein verdammt guter Fotograf. Davon überzeugt ihr euch am besten selbst. Hier könnt ihr euch die Bilder unseres Shootings ansehen.

Mehr »

Hängt den Sick!

Zum Erscheinen meines neuen Buches „Wir braten Sie gern!“ hat der Verlag Kiepenheuer & Witsch ein zweiseitig bedrucktes Plakat aufgelegt. Die eine Seite zeigt Kostproben aus dem Buch, auf der anderen Seite sind alle meine Bücher zu sehen, und darüber der dezente Hinweis:„10 Bücher in 10 Jahren – Wenn dir eines fehlt, dann hast du sie wohl nicht alle!“. Wer ein solches Plakat – auf Wunsch auch signiert – haben möchte, schicke bitte einen mit 1,45 Euro frankierten C4-Rückumschlag (23 x 32,4 cm, für Din A4) an:Büro Bastian Sick Am Sandtorkai 5620457 Hamburg

Mehr »