Mittwoch, 20. September 2017
Home / Fotoalben / Aus meinem Leben / Auf der „Queen Mary 2“ nach New York

Auf der „Queen Mary 2“ nach New York

Fahren Sie mit der Maus über den rechten oder linken Rand des Fotos, so geht es vorwärts oder zurück.

13.08.2011

Die „Queen Mary 2“ am Hamburger Kreuzfahrtterminal

13.08.2011

Verabschiedung am Kreuzfahrt-Terminal

13.08.2011

Hinter dieser Absperrung wartet der Zoll – und dann heißt es: Tschüs, Hamburg!

13.08.2011

An Bord der „Queen Mary 2“

13.08.2011

Tausende Schaulustige stehen am Ufer, um die „Queen Mary 2“ auslaufen zu sehen.

13.08.2011

Blick hinauf zur Brücke

13.08.2011

Passagiere an Deck

13.08.2011

Langsam entfernen wir uns vom Ufer und lassen den Marco-Polo-Tower und das Uni-Lever-Gebäude hinter uns.

13.08.2011

Großartiger Blick auf die Elbphilharmonie

13.08.2011

An Bord der „Queen Mary 2“

13.08.2011

Vorbei an der Überseebrücke

13.08.2011

Langsam, gaaanz langsam geht's die Elbe abwärts.

13.08.2011

Auf Höhe der Landungsbrücken

13.08.2011

Auf Höhe der Landungsbrücken

13.08.2011

Auf Höhe der Landungsbrücken

13.08.2011

Auf Höhe der Landungsbrücken

13.08.2011

Dutzende Schiffe umkreisen die „Queen“ und geben ihr bis Blankenese feierliches Geleit.

13.08.2011

Dutzende Schiffe umkreisen die „Queen“ und geben ihr bis Blankenese feierliches Geleit.

13.08.2011

Dutzende Schiffe umkreisen die „Queen“ und geben ihr bis Blankenese feierliches Geleit.

13.08.2011

Blankenese ahoi!

13.08.2011

Und es geht weiter – der untergehenden Sonne entgegen.

13.08.2011

Die große Halle in der Schiffsmitte

14.08.2011

Das Restaurant „Britannia“

14.08.2011

Zum Dinner zieht man sich der Kleiderordnung entsprechend um.

14.08.2011

Das Royal Court Theater: Hier findet das Kulturprogramm statt - jeden Tag Tanz, Musik und Theater.

14.08.2011

Am Abend gibt's ein Gastspiel der Elbphilharmonie: Trio aus Geige, Cello und Harfe

14.08.2011

Vor einem Bild der Königinmutter

14.08.2011

Gleich geht die Sonne in der Nordsee baden.

14.08.2011

Landgang in Southampton

15.08.2011

Landgang in Southampton

15.08.2011

Historisches Stadttor von Southampton

15.08.2011

Historisches Stadttor von Southampton

15.08.2011

Die „Queen Mary 2“ im Hafen von Southampton

15.08.2011

Mein Neffe und ich spielen Mister X – ein wilde Jagd durch Europa.

15.08.2011

Auf dem Oberdeck

16.08.2011

Auf dem Oberdeck

16.08.2011

Hannes an Deck

16.08.2011

Abendstimmung über dem Atlantik

16.08.2011

Tag 3 auf dem Atlantik

17.08.2011

Tag 3 auf dem Atlantik

17.08.2011

Willkommen zu meiner Lesung im Royal Court Theatre!

18.08.2011

Seit April dieses Jahres ist Captain Christopher Rynd Commodore der Cunard-Flotte und führt das Kommando über die Schiffe „Queen Mary 2“, „Queen Elizabeth“ und „Queen Victoria“.

Sonnenuntergang über dem Atlantik ...

21.08.2011

... gefolgt vom Sonnenaufgang über New York!

22.08.2011

Start spreading the news: I'm coming today!

22.08.2011

Lady Liberty

22.08.2011

Ein cooler Ort zum Chillen!

22.08.2011

22.08.2011

Mach's gut, du stolzes Schiff! Wir gehen von Bord!

22.08.2011

Im Taxi über die Brooklyn-Bridg

22.08.2011

Am Times Square

22.08.2011

Auf dem Times Square

22.08.2011

Auf dem Times Square

22.08.2011

Im Central Park

22.08.2011

Im Central Park

22.08.2011

Im Central Park

22.08.2011

Im Central Park

22.08.2011

Im Central Park

22.08.2011

Jedes Kind kennt ihn: Balto, den berühmtesten Schlittenhund Alaskas.

22.08.2011

Das Guggenheim-Museum liegt direkt am Central Park

22.08.2011

Blick über Manhattan vom Empire State Building

23.08.2011

Blick über Manhattan vom Empire State Building

23.08.2011

Auf dem Empire State Building

23.08.2011

Blick über Manhattan vom Empire State Building

23.08.2011

Onkel und Neffe im gleichen Sunglass-Look: It's polarized!

23.08.2011

Grand Central Station

23.08.2011

Grand Central Station

23.08.2011

Das Rockefeller Center

23.08.2011

Das Rockefeller Center

23.08.2011

Das Rockefeller Center

23.08.2011

Am Rockefeller Center

23.08.2011

Das Anstehen in der Warteschlange hat sich gelohnt: Wir haben Karten ...

23.08.2011

... für das „Spiderman“-Musical!

Der Times Square bei Nacht

23.08.2011

Der Times Square bei Nacht

23.08.2011

Im Museum of Modern Art - kurz MoMa

Picassos Meisterwerk Les Démoiselles d'Avignon. (Ich kenne ja auch eine Démoiselle d'Avignon, aber die ist deutlich kleiner und dafür mehr bekleidet.)

24.08.2011

Im MoMA - neben einem Chagall

24.08.2011

Im MoMA - neben einem Chagall

24.08.2011

Der Washington Square im Stadtteil Greenwich Village

24.08.2011

Der George Washington gewidmete Triumphbogen

24.08.2011

Typische New Yorker Fassade mit Feuerleitern

24.08.2011

In der Christopher Street

24.08.2011

Berittene Polizisten in der Christopher Street

24.08.2011

Am Hudson River

24.08.2011

Internationale Ampelmännchen als Bauzaun-Verzierung

24.08.2011

Baustelle am Ground Zero

24.08.2011

Baustelle am Ground Zero

24.08.2011

Die Uno in New York

25.08.2011

Die Galerie der Uno-Generalsekretäre (die Porträts sind gewebte Wandteppiche, ein Geschenk der Republik Iran)

25.08.2011

Sitzungssaal der Uno-Generalversammlung

25.08.2011

 

Am 13.8. ging ich an Bord des berühmtesten Ozeandampfers der Welt, der „Queen Mary 2“, um mit rund 2000 Mitreisenden über den Atlantik nach Amerika zu fahren. Während der Überfahrt gab ich zwei Lesungen für die deutschen Gäste. Wir machten einen Zwischenstopp in Southampton, wo ich erst mal einen Adapter für mein Laptop und meinen iPod kaufen musste, denn die QM2 ist natürlich englisch genormt. Davon abgesehen ließ der Service an Bord keine Wünsche offen: Bei vier warmen Mahlzeiten am Tag musste man aufpassen, dass man nicht mit Übergewicht von Bord ging! Mein Neffe Hannes begleitete mich auf dieser Reise, die für uns beide ein grandioses Erlebnis war.
Zusammen mit unseren an Bord gewonnenen Freunden aus Hamburg eroberten wir New York, bestaunten die Reklametafeln und das Gewusel am Times Square, fuhren auf Rädern kreuz und quer durch den Central Park, sahen von der Aussichtsetage des Empire State Buildings auf New York hinab und erlebten ein atemberaubendes Musical am Broadway. Im Museum of Modern Art standen wir vor Picassos und Van Goghs, am Washington Square kühlten wir unsere Füße im Springbrunnen, um uns schließlich am Ground Zero vom Fortschritt der Bauarbeiten für das neue World Trade Center zu überzeugen. Zuletzt statteten wir der Uno einen Besuch ab, ehe es zum JFK-Flughafen und an Bord eines Super-Airbus A380 zurück nach Deutschland ging. Gerade noch rechtzeitig, bevor der Wirbelsturm Irene die Region erreichte und sämtliche Flughäfen lahmlegte.

Lesen Sie auch:

Drei-Wort-Zusammensetzungen

  Zurück zur Kolumne: Die Drei-Komponenten-Regel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *