Donnerstag, 23. November 2017
Home / Neuigkeiten / Zum Signieren nach Köln

Zum Signieren nach Köln

Bastian Sick beim Signieren in Köln

Am Donnerstag bin ich nach Köln gereist, wo es ein freudiges Wiedersehen mit meinem Verleger und meiner Lektorin gab. Der Anlass für die Reise war eine Signierstunde der besonderen Art: 200 Exemplare des frisch erschienenen Buchs „Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen“ warteten bei Kiepenheuer & Witsch darauf, signiert und an die Fotoeinsender verschickt zu werden. Das war Akkordarbeit, ausgerechnet am heißesten Tag des Jahres!

IMG_3402

Der junge Verlagsassistent Christian Neidhart leistete mir dabei Unterstützung und Gesellschaft. Er erzählte mir, dass er damals als Schüler bei der „größten Deutschstunde der Welt“ in der Köln-Arena dabei gewesen sei. Da merkte ich mal wieder, wie viel Zeit seit diesem Ereignis vergangen ist.

In diesen Tagen dürften nun also alle Fotoeinsender, die sich für ein signiertes Freiexemplar entschieden haben, einen Umschlag aus Köln bekommen – mit einem Exemplar des neuen Buches. Einige bekommen sogar zwei, denn von einigen Einsendern haben es gleich mehrere Fotos ins Buch geschafft.

Wie meine Lektorin mir mitteilte, hat es das Buch „Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen“ gleich in der ersten Verkaufswoche auf Platz 25 der SPIEGEL-Bestsellerliste geschafft. Bei einem kühlen Radler am Rheinufer vereinbarten wir anschließend gleich zwei weitere Buchprojekte für 2018 und 2019.

IMG_3394

Mit meiner Lektorin Sandra Heinrici und meinem Verleger Helge Malchow

Rückblick ins Jahr 2010: 6x Gold für 4 Millionen
Rückblick ins Jahr 2006: Die größte Deutschstunde der Welt

Lesen Sie auch:

Im Gespräch zum Thema Stilblüten

Der Hörfunksender SWR2 widmete seine Matinee an diesem Sonntag dem Thema Blüten. Und zwar Blüten …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *