Donnerstag, 23. November 2017
Home / Tag Archiv: Anglizismen

Tag Archiv: Anglizismen

Con…wiebitte?

Das englische Wort convenience bedeutet auf Deutsch Bequemlichkeit. Ein Convenience-Store ist ein Laden für Dinge des täglichen Bedarfs. Früher hätte man dazu vielleicht noch „Kramladen“ oder „Tante-Emma-Laden“ gesagt. Im Zuge der Globaliserung wurde daraus ein Fachgeschäft für Tabak-Presse. Anzeige aus der Facebook-Gruppe „Geesthachter“, eingeschickt von Svenja Großmann Zum nächsten Fundstück: Satzbau …

Mehr »

Leserfrage zu einem Top-Thema

Frage einer Leserin: Lieber Herr Sick, ich arbeite als Lektorin für einen Verlag, der u. a. Wassersportmagazine publiziert. Ein großartiger Job, der mich jedoch manchmal an meine Grenzen bringt. Beispielsweise dann, wenn die englischaffine Funsportszene versucht, Jugendslanghipsterdeutsch mit neuerdings herrschenden „LAY OUT VOR LIE BEN“ sowie englischen Marketingtexten zu kombinieren. Dann sehe …

Mehr »

Es kann rollen – und schwimmen!

Der passende Untersatz für alle Skateboarder, die schon immer mal übers Wasser wollten. Bleibt die Frage, wie schnell man von diesem Boot wohl über Bord geht? Entdeckt auf einem Flohmarkt in Berlin, eingeschickt von Zwiebelfisch-Leserin Anne Bicker Zum nächsten Fundstück: Hört, höhrt! 

Mehr »

Online Banking, Online-Banking oder Onlinebanking?

Wann schreibt man mehrteilige Begriffe aus dem Englischen zusammen und wann nicht? Eine Leserin möchte wissen, ob für Fremdwörter englischer Herkunft spezielle Regeln gelten, und – falls ja – wie diese lauten. Der Zwiebelfisch erklärt: Es gibt keine Sonderregeln, es gilt gleiches Recht für alle. Frage einer Leserin aus Ditzingen (Baden-Württemberg):  Sehr …

Mehr »

Beine zum Gehen

                                  Eine weitere „Englisch für Anfänger“-Lektion im Stil von Otto Waalkes: Frage: Wofür sind die Beine da? – Wherefor are the legs there? Antwort: Zum Gehen! – To go! Reklametafel einer „dm“-Filiale, eingeschickt von Joachim …

Mehr »

We are the Champignons

Auszug aus dem Programm „Füllen Sie sich wie zu Hause“, Mitschnitt aus dem Saalbau Luisengarten in Würzburg vom 15.11.2014 © Bastian Sick

Mehr »

We are the Champignons!

Keine Angst vor Anglizismen! Eine Auswertung des Dudens hat ergeben, dass englische Wörter nur 3,5 Prozent unseres derzeitigen Grundwortschatzes ausmachen. Von einer Überfremdung kann also keine Rede sein. Tatsächlich sind es eher die Briten und Amerikaner, die Grund zur Sorge haben, wenn man bedenkt, was mit ihren schönen Wörtern in …

Mehr »