Donnerstag, 9. Juli 2020
Home / Kolumnen / Neue Kolumne in den »Lübecker Nachrichten«

Neue Kolumne in den »Lübecker Nachrichten«

Auf gut Deutsch: Neue Kolumne des Bestseller-Autors Bastian Sick in den »Lübecker Nachrichten«. Der erste Beitrag vom 25.12.2019 trägt den Titel: »Von matschiger Latte und anderem Italienisch«. Klicken Sie auf das Bild oder hier, um sich den Beitrag in gut lesbarer Größe anzeigen zu lassen.

Lesen Sie auch:

Kein oder keinen Millimeter?

Am Sonntag nach der Wahl schlendern meine Freundin Sibylle und ich durch die Innenstadt. Als …

6 Kommentare

  1. Avatar
    Dagobert Thometschek

    Guten Tag, Herr Sick,

    mit großem Vergnügen habe ich Ihren erstmaligen Beitrag in den Lübecker Nachrichten gelesen und freue mich schon auf den nächsten. Es kann gern wieder etwas Kulinarisches enthalten sein, da ich gern reise. Aber auch zu Hause gern Gnocchi esse.

    Noch etwas Amüsantes aus Argentinien: Die größte europäische Bevölkerungsgruppe des Landes kommt aus Italien und kocht natürlich auch italienisch. Klar, daß da die Gnocchi einen der ersteren Plätze einnehmen. Auf jeden Fall tun sie das an jedem 29. des Monats. Dann ist Zahltag bei Angestellten und Arbeitern des öffentlichen Dienstes und zur Feier des Tages kocht die mamma oder die nonna ñoquis, also Gnocchi.

    So weit, so gut. Jedoch – auch in Argentinien behaupten viele Böswillige, daß der öffentliche Bereich von Faulpelzen bevölkert ist, die ihr Geld fürs Nichtstun erhalten. Also heißen diese Menschen kurzerhand Ñoquis. Und man meint damit nichts anderes als Parasit oder bestenfalls Scharlatan.

    In den letzten Jahren hat sich auch in Paraguay und Uruguay die Bezeichnung/Beschimpfung Ñoquis für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes breitgemacht.

    Im übrigen – ich bin kein Studienrat, sondern Ingenieur. Der aber an guter Sprache seine Freude hat.

    Mit freundlichem Gruß –

    Dagobert Thometschek

  2. Avatar

    Auf meinem Rechner wird der Text leider nicht in lesbarer Groesse angezeigt. Woran kann das liegen?

  3. Avatar

    Die Wirkung des „Anklickens“ der besagten Grafik hängt nicht nur vom verwendeten Web-Browser ab, sondern insbesondere auch davon, ob man einen Linksklick oder Rechtsklick macht. Klicke ich z.B. in meinem Web-Browser (Firefox) die Grafik mit der linken Maustaste an, öffnet sich ein Fenster, in dem der Text genauso unlesbar klein wie in der Website selbst dargestellt wird. Klicke ich dagegen mit der rechten Maustaste, kann ich im dann erscheinenden Menü die Funktion „Grafik anzeigen“ auswählen, und in diesem Anzeige-Modus kann ich dann über das Einstellungen-Icon (bei mir rechts oben) eine Zoom-Funktion erreichen, die ich benutzen kann, um die Grafik bzw. den Text nach Belieben größer dargestellt zu bekommen. Vielleicht probieren Sie das mal aus? Viel Erfolg!

  4. Avatar

    Das Bild wurde ja vernünftigerweise durch ein PDF ersetzt, danke.

    Zum Thema: Das gab’s schon mal beim Zwiebelfisch.

    https://bastiansick.de/audiovideo/italienisch-fuer-anfaenger-2/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *