Sonntag, 8. Oktober 2023

Kolumnen

Der Vogel und die Vögelin

Die Gans hat ihren Ganter, die Ente ihren Erpel und die Henne ihren Hahn. Doch wie sieht es mit anderen Vögeln aus? Werden die Geschlechter von Eulen, Spatzen und Kranichen namentlich unterschieden? Wie heißt der Krähenmann? Ist die Frau des Raben eine Rabin? Und wie nennt man die Lebenspartnerin des …

Mehr »

Pup, Pups, Pupsss

Frage eines Lesers: Wie ist eigentlich der Plural von „Pups“? „Zwei Pup“ – wie meine Tochter meint? Oder „zwei Pupse“? Oder „zwei Pups“? Können Sie helfen? Antwort des Zwiebelfischs: Ich helfe immer gern! Besonders, wenn es um Zweifelsfälle des alltäglichen Lebens geht. Und da genügt schon ein kurzer Blick in den Duden; …

Mehr »

Was bedeutet „trennschaft“?

Frage eines Lesers: Lieber Zwiebelfisch, gerade bin ich mit meinen Kollegen über einen Begriff gestolpert, der mir bis dato unbekannt war: „Sofern eine Zuordnung nicht trennschaft zu treffen ist, ist entweder ein Zwischenschritt einzufügen oder das Gebiet zu wählen, welches größeren Anteil hat.“ Nun meine Frage an Sie: Was bedeutet das Wort …

Mehr »

Mit und ohne Komma gedroht

„Klimakonferenz droht, im Chaos zu versinken“, titelte ein Online-Magazin im Dezember 2011. Das war einerseits erschreckend, andererseits ein willkommener Anlass, darauf hinzuweisen, dass das Verb „drohen“ unterschiedliche Bedeutungen mit jeweils unterschiedlichen Konsequenzen für die Zeichensetzung hat. „Abendrot, Schönwetterbot‘ – Morgenrot, schlecht Wetter droht.“ Diese gereimte Bauernregel habe ich schon als …

Mehr »

Ich floate, du floatest, wir sind gefloatet

Ich habe ein neues Wort gelernt! Wie die meisten neuen Wörter kommt es aus dem Englischen. Es heißt „floaten“ – mit den Formen „ich floate“, „du floatest“, „er floatet“, „ich floatete“ und „wir sind gefloatet“ oder auch „wir haben gefloatet“. Floaten ist ein neuer Entspannungs-Trend, der vielleicht spurlos an mir …

Mehr »

Sie bei Maischberger

„Hassen Sie Ihren Boss?“, fragte Sandra Maischberger in der Sendung vom 25.10.2011. Allerdings in einer Schreibweise, die zu einer anderen Deutung einlud, nämlich: „Hassen die dort ihren Boss?“ „Hassen Sie Ihren Boss?“, fragte Sandra Maischberger in der Sendung vom 25.10.2011. Allerdings in einer Schreibweise, die zu einer anderen Deutung einlud, …

Mehr »

Was ist „erlaubt“?

„Erlaubt ist, was gefällt“, sagt der Protagonist in Goethes „Torquato Tasso“ zu seiner Angebeteten. Die hält ihm jedoch entgegen: „Erlaubt ist, was sich geziemt“. Schon seit Goethes Zeiten (und sicherlich noch viel länger) sind wir hin- und hergerissen in der Frage, was erlaubt ist und was nicht. Ganz zu schweigen …

Mehr »

Kann ein Wrack „erneut“ sein?

Frage eines Lesers aus Pforzheim: Soeben stolperte ich über diese Überschrift auf „Spiegel Online“: „Silberschatz im Nordatlantik: Erneutes Wrack gefunden“. Ich wusste bisher nicht, dass ein Schiffswrack „erneut“ sein kann? Antwort des Zwiebelfischs: Bei Schiffen gilt in der Regel: einmal ein Wrack, immer ein Wrack. Der Mensch selbst ist da etwas …

Mehr »

Versuppen mit ein Bröt

Probieren Sie doch mal gefüllte Tulpen! Oder lassen Sie sich vom Pferd eine heiße Gulaschsuppe zubereiten! Und füttern Sie Ihre Katze mit leckerer Hygienestreu – dann wird am Ende auch Ihr Rasenmäher zufrieden sein! [WEITERLESEN]

Mehr »

Willkommen am Jackpoint Charly!

Verleihen Sie Ihrer Karriere neuen Auftrieb: Hier finden Sie Polstergarnituren mit Hochschlaffunktion! Tun Sie etwas für Russlands Umwelt: Kein Papier mehr ins Uralbecken schmeißen! [WEITERLESEN]

Mehr »