Mittwoch, 5. Juni 2024

Kolumnen

Einer von 80 Millionen?

Gestern stellte mir ein Leser eine Frage zum Text des Liedes „80 Millionen“ von Max Giesinger. Der Leser schrieb: „Beim Refrain stolpere ich immer wieder über eine Stelle. Dort heißt es: ›… ich weiß es nicht, doch ich frage mich schon: Wie hast du mich gefunden, einer von 80 Millionen?‹.“ Ob …

Mehr »

Online Banking, Online-Banking oder Onlinebanking?

Wann schreibt man mehrteilige Begriffe aus dem Englischen zusammen und wann nicht? Eine Leserin möchte wissen, ob für Fremdwörter englischer Herkunft spezielle Regeln gelten, und – falls ja – wie diese lauten. Der Zwiebelfisch erklärt: Es gibt keine Sonderregeln, es gilt gleiches Recht für alle. Frage einer Leserin aus Ditzingen (Baden-Württemberg):  Sehr …

Mehr »

Wie lautet die Mehrzahl von Unkraut?

Viele Arten hat der Garten: Blumen, Kräuter und jede Menge Un… Frage einer Leserin aus Weil am Rhein: Lieber Herr Sick, „Wir haben nur wenige Unkräuter“, überblickte mein Freund soeben stolz seinen professionell angelegten Garten sowie den von ihm nicht minder professionell gemähten Rasen. Ich schaute ihn an und sagte: „Das ist ein Fall …

Mehr »

Sein, gehören, empfangen, erleiden

Eine Leserin aus Berlin, die Ausländer in Deutsch unterrichtet, hat eine grundlegende Frage zur Ermittlung von Dativ und Akkusativ. Der Zwiebelfisch nimmt dies zum Anlass, sich ein paar grundlegende Gedanken über die Natur unserer vier Fälle zu machen. Frage einer Leserin aus Berlin: Sehr geehrter Herr Sick, eine Frage treibt mich seit meiner …

Mehr »

Eine Hommage für, an oder auf jemanden?

Eine Leserin aus Dresden fragt sich, welches Wörtchen man passenderweise zwischen „Hommage“ und die betreffende Person setzt. Der Zwiebelfisch erklärt, dass es mehr als eine Möglichkeit gibt, und worin jeweils der kleine, aber feine Unterschied besteht. Frage einer Anwältin aus Dresden: Ich sitze an einem Entwurf für eine Festrede und bin unsicher, ob …

Mehr »

Wie schreibt man Virtual Reality System?

Ein Student aus Karlsruhe möchte wissen, wie man mehrteilige Zusammensetzungen schreibt, die englische Begriffe enthalten. So wie „Virtual Reality System“ oder „Social Media Kanäle“. Schreibt man sie wie im Englischen: aus ein ander? Oder mit Bindestrichen? Und wenn ja, mit wie vielen? Es ist eine Frage, die viele Deutsche beschäftigt. …

Mehr »

Tristan und Isolde von Hammerfest

Eine von vielen Persönlichkeiten, die mich in meiner Jugend inspirierten, war der Komiker, Schauspieler und Dichter Heinz Erhardt. In seinem Stil schrieb ich 1994 eine traurig-komische Ballade, die meine Mutter aufbewahrt hat und mir gestern wieder zeigte. Und da sie beim Vorlesen sehr lachen musste, kam mir der Gedanke, die …

Mehr »

Ist man auf oder nach etwas verrückt?

Frage eines Textdichters aus Schönebeck (Sachsen-Anhalt): Sehr geehrter Herr Sick, ich schreibe Liedertexte (Schlager und volkstümlicher Schlager) und arbeite gerade an einer Produktion mit dem Titel „Verrückt auf gute Laune“. So habe ich es formuliert. Der Produzent fragt jetzt nach, ob es nicht richtigerweise „nach guter Laune“ heißen müsse. Können …

Mehr »

Von sich und Ihnen

»Erleben Sie Weltklassemusik live bei Ihnen zuhause!« heißt es in einer Internetwerbung eines bekannten deutschen Geldinstituts. Eine solche Grammatik schafft alles und jeden, nur kein Vertrauen. Höchste Zeit, ein paar Dinge über den Gebrauch des Reflexivpronomens klarzustellen. Es führt in unserer Sprache ein eher unscheinbares Dasein und ist doch von …

Mehr »