Montag, 30. August 2021

Zwiebelfischchen

Juli, 2010

  • 21 Juli

    Kinder und Verwachsene

    Gehen Sie mit gutem Beispiel voran! Machen Sie mit bei der Aktion „Glühwein für Kinder in Not“, denn Alkohol lässt bekanntlich manches Leid vergessen. Und drücken Sie bei Rot beherzt aufs Gas, denn endlich gibt es mehr Kindergeld für Verkehrsdelikte! [WEITERLESEN]

  • 14 Juli

    Für uns und dem Verein

    Wer hat Angst vor Prasilien? Wer schiss ins Tor? Warum gab’s keine Tote beim Spiel gegen die Schweiz? Für alle, die vom Thema Fußball noch nicht genug haben, gibt’s hier eine kleine Nachlese in Wort und Bild: Willkommen zur öffentlichen Aufbahrung! [WEITERLESEN]

  • 7 Juli

    Auf eigene Gefahr!

    Betretenes Wachen auf eigene Gefahr und am Ende des Geländers dann Zutritt verboten? Das gilt nicht für Zwiebelfisch-Leser! Treten Sie ruhig zu! Aber Achtung: Sie könnten zurückgetreten werden! [WEITERLESEN]

Juni, 2010

  • 30 Juni

    Einen Koch zum Zerlegen? Lecker!

    Sie sind auf der Suche nach etwas Herzhaftem mit Biss? Hier werden sie pfündig! Wir präsentieren Schweinefleisch vom Rind und kernigen Schrott. Für alle, denen Dosen aus eigener Schlachtung noch nicht hart genug sind. [WEITERLESEN]

  • 23 Juni

    Der Kaffee ist fertig!

    Wie mögen Sie Ihren Kaffee am liebsten? Gefiltert oder geflittert? Gemahlen oder gemalt? Hier haben Sie die freie Auswahl. Und alles selbstverständlich sowohl to go als auch zum Mitnehmen. Alles andere ist kalter Kaffee. [WEITERLESEN]

  • 9 Juni

    Von Menschen und Tieren

    Die moderne Landwirtin weiß: Ein schönes Fell kommt nicht von allein! Wir verraten Ihnen außerdem, wie man es anstellt, als Frau beim Mischlingshunderennen zu gewinnen. Und am Ende gibt’s für alle ein Möhrchen als Leckerli! Oder wenigstens ein halbes Körnchen mit Lachs. [WEITERLESEN]

Mai, 2010

  • 19 Mai

    Die Hand im Schredder

    Sie wollen sich verschönern? Wir empfehlen eine Oberlippenentfernung! Und wenn das nicht genügt, eine komplette Gesichtsentfernung. Aber beachten Sie die Anweisungen des Chirurgen: Unter Narkose bitte nicht essen und nicht rauchen! [WEITERLESEN]

  • 12 Mai

    Hauchen verboten!

    Ob Sommer- oder Winterzeit: Das ganze Jahr ist Reisezeit. Und ganz gleich, wohin wir gehn: Verständigung ist kein Problem! Denn überall wird Deutsch gesprochen – oder zumindest radegebrochen. Oder sagt man: geradebrecht? [WEITERLESEN]

April, 2010

  • 28 April

    Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht

    Achtung, wer diese Socken trägt, fängt sich Geschlechtskrankheiten ein! Glauben Sie nicht? Legen Sie sich mal mit denen in ein Kulturjournalisten-Bett – wer nicht hören will, der muss halt fühlen. Und wenn Sie gar nichts hören können? Dann braucht das Hörgerät wohl eine Beratung. [WEITERLESEN]

März, 2010

  • 31 März

    Nur die Harten kommen aus dem Garten

    Hossa, der Frühling ist da! Raus aus dem Nest, rein in den Strebergarten! Wer jetzt Narzissen pflanzt, wird bald die Osterglocken läuten hören! Freuen Sie sich auf unverblühte Angebote aus Ihrer Gärtnerei. Und beachten Sie die durchgehend geschlossenen Öffnungszeiten! [WEITERLESEN]