Freitag, 18. September 2020
Home / Fundstücke / Der lange Weg der Elbe

Lesen Sie auch:

Verzier-Verbot

Opa Röge war enttäuscht: Da hatte er Pinsel und Farben ganz umsonst mitgebracht. Imbiss in …

3 Kommentare

  1. Avatar

    Woher soll denn der arme Journalist wissen, wohin die Elbe fliesst? Sein Budget lässt es nicht zu, dass er sich einen Atlas oder wenigstens eine Deutschlandkarte zulegt. Un die Schule hat er längst vergessen.

  2. Avatar

    Abgesehen vom grammatischen Fehler „langem Weg“ statt richtig „langen Weg“ ist der Titel vielleicht doch korrekt – vielleicht handelt es sich ja nur um den Frachter „Elbe“, unterwegs auf der Oder? Oder gar um die weibliche Form eines Erlkönigs (= Elfenkönig)? Oder aber die Elbe fließt ja tatsächlich auf dem Grund der Nordsee noch um Dänemark herum? 😉

  3. Avatar
    Wolfgang Kuhn

    Verständlich, daß die Elbe mal etwas anderes sehen will als immer nur die Nordsee.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *