Mittwoch, 18. September 2019
Home / Bastian Sick

Bastian Sick

Bastian Sick
Bastian Sick ist Schriftsteller und Journalist.

»Wir in Bayern – Brunch«

Am Donnerstagabend fand in München die Aufzeichnung der Sendung »Wir in Bayern – Brunch« statt, in der es um den heutigen Stellenwert der Dialekte ging, speziell natürlich des Bayerischen Dialekts. Gäste der Sendung waren die Schauspielerin Monika Baumgartner, die Kabarettistin Lizzy Aumeier, die Redaktionsleiterin des »Bayerischen Wörterbuchs«, Dr. Andrea Schamberger-Hirt, …

Mehr »

Talk im Sachsenradio

Dienstagabend (20.8.2019) unterhält sich mdr-Moderator Thomas Lopau mit den Gästen Ilka Peschek (Duden-Verlag), Professor Alexander Lasch (TU Dresden) und Bastian Sick (»Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod«) anlässlich des Schulbeginns in Sachsen über den Wandel in der Sprache, über Modernismen, Jugendjargon und von »Politiker*innen« erzwungenes »politisch korrektes« Deutsch. Die …

Mehr »

Leckeres Leberngericht

Oevenum auf Föhr, eingeschickt von Jens Pilawa Zwiebelfisch zum Thema Fugen-n: Äpfelmus, Kartoffelnsalat und NusstorteZum nächsten Fundstück: Luftleere Würstchen

Mehr »

Luftleere Würstchen

Das Gegenteil vom aufgeblasenen Hanswurst ist die »Vacuum Wurst«: überhaupt nicht aufgeblasen, sondern absolut luftleer. Imbiss in Berlin-Zehlendorf, eingeschickt von Anja Köhnenkamp Zum nächsten Fundstück: Schießendes Messer

Mehr »

Schießendes Messer

Gesehen auf www.waz.de Für Begeisterung auf der jüngsten Waffenmesse sorgten Messer, die zu Schusswaffen aufgerüstet werden können. Polizeichef Ballermann, von seinen Untergebenen ehrfürchtig »Häuptling Schießendes Messer« genannt, bestellte gleich hundert Stück. Zum nächsten Fundstück: Fleischkost für Bootsbesitzer

Mehr »

Im Lande von Radek, Timmo und Ljub

Jedes Jahr im Sommer wird die deutsche Ostseeküste zum Schauplatz einer wahren Völkerwanderung. Heerscharen von Touristen machen sich das Land zwischen Flensburger Förde und Rügen zu eigen. Das war früher nicht anders. Schon im Mittelalter kämpften Slawen, Sachsen und Dänen um die besten Plätze. Davon erzählen uns die Ortsnamen noch …

Mehr »

Die Kolumne, die die »pro« nicht drucken wollte

Seit einiger Zeit erschien im christlichen Medienmagazin »pro« regelmäßig eine Kolumne, in der ich Herkunft und Bedeutung biblischer Redewendungen erklärte. Mein jüngster Beitrag jedoch, in dem es um die Herkunft der magischen Formeln »Hokuspokus« und »Simsalabim« geht, gefiel den Herausgebern nicht. Zum einen nahm man Anstoß an dem Schlusssatz »Das …

Mehr »

Gastauftritt an der Europaschule

Am Freitag, dem 24.5.2019, gab ich auf Einladung der Grund- und Gemeinschaftsschule Timmendorfer Strand (»Europaschule«) den Schülerinnen und Schülern (im Folgenden »Schüler« genannt) der Abschlussklassen 10a und 10b eine »Deutschstunde der besonderen Art«. Es gab Ausschnitte aus meinem aktuellen Bühnenprogramm, kurzweilige Texte, Gedichte, sogar ein Lied sowie ein eigens für …

Mehr »