Donnerstag, 4. August 2022

Als oder wie?

Sehr geehrter Herr Sick! Eine Anmerkung zu Ihrem Werk „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 4“ liegt mir am Herzen: Auf Seite 174 steht im unteren Abschnitt der Satz: „Und nie werde ich’s vergessen, wie wir im Aufzug der Universität standen und sich ein Student mit einer brennende Zigarette zwischen uns drängte.“ An dieser Stelle würde ich meinerseits die Formulierung „als wir im Fahrstuhl standen“ wählen. Was ist zutreffend?

Herzliche Grüße, Ihr Kay Elders

Bastian Sick antwortet: Sehr geehrter Herr Elders! Der Satz lässt sich sowohl mit „wie“ als auch mit „als“ bilden. Bei der Wahl der Konjunktion kommt es darauf an, ob der zeitliche oder der modale Aspekt im Mittelpunkt steht. Ich gehöre zu den Menschen, die sich eher an die Umstände (sprich: an das „wie“) denn an den genauen Zeitpunkt (das „als“)  erinnern. Am deutlichsten wird der Unterschied hier:

  • Ich erinnere mich noch gut daran, als wir uns geliebt haben
    (= an die Zeit der Liebe)
  • Ich erinnere mich noch gut daran, wie wir uns geliebt haben
    (= an die Art und Weise der Liebe)

Beide Sätze sind gleichermaßen korrekt, weisen aber einen feinen Unterschied in der Bedeutung auf, den Sie sicherlich herausgespürt haben werden. Herzlich grüßt Sie Ihr Bastian Sick

Lesen Sie auch:

Die Sache mit dem Bindestrich

Ein Schüler aus Hamm hat eine Frage zur Schreibweise von Zusammensetzungen mit Eigennamen. Eigentlich ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.