Freitag, 23. Juli 2021

Udo 80

00000093_ax7ePsYG_f.jpg

Heute wird Udo Jürgens 80 Jahre alt. Ein denkwürdiger Tag, zu dem ich ihm von ganzem Herzen gratuliere und all das wünsche, was er sich vermutlich auch selbst wünscht: Freude, Gesundheit und die nötige Kraft, um die kommende Tournee durchzustehen. Denn Udo ist in diesem Herbst wieder unterwegs, unter dem optimistischen Motto: „Mitten im Leben“. So lautet auch der Titel seines neuen Albums. Eines meiner Lieblingsalben von ihm, erschienen im Jahre 1979, trägt den Titel „Udo ’80“. Darauf befinden sich so großartige Kompositionen wie „Ich weiß, was ich will“, „Alles, was ich bin“, „Tausend Jahre sind ein Tag“ und „Wort“. Damals kam mir gar nicht in den Sinn, dass man die Kombination aus „Udo“ und „80“ auch ganz anders verstehen kann. Jetzt bringt mich das Cover zum Schmunzeln. Udo vermutlich auch.

Die „Kieler Nachrichten“ veröffentlichten ein Foto, das Udo Jürgens beim Signieren nach einem Konzert im Jahr 1989 zeigt. Eine Leserin hat mich auf diesem Foto erkannt und es mir geschickt. Tausend Dank dafür! Das ist eine schöne Erinnerung.

Link zum Artikel der Kieler Nachrichten

Videos zum Thema:

Udo Jürgens und Bastian Sick präsentieren die CD „Lieder voller Poesie“

Ina Müller und Bastian Sick singen den Udo-Jürgens-Titel „Liebe ohne Leiden“

Lesen Sie auch:

Trauer um Jo Hielscher

Am Montag, den 4.11.2019, erlag mein geschätzter Kollege und Freund Jürgen »Jo« Hielscher im Alter …

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Udo wird 80 – als ich 13 war, durfte ich zum ersten Mal mit meiner älteren Schwester Gretel zu einem Udo-Konzert in der Heilbronner Harmonie – es war soooo schön !!!!! Nachdem Udo mein damaliges Lieblinglied „Was wirklich zählt auf dieser Welt….“ geträllert hatte, hab ich ihm mein Fresiensträußchen überreicht und Udo gab mir von der Bühne runter einen Handkuss, wobei er das Mikrofon an seine Lippen hielt und der Schmatz im ganzen Saal zu hören war, was ein allgemeines Gelächter der etwa dreitausend Fans und bei mir einen dunkelrotes Tomatengesicht auslöste ….. unvergessliches Erlebnis.
    Seit fast 30 Jahren lebe ich in Südamerika, und mein Neffe lädt mir regelmäßig die letzten Udo-Songs runter, die ich genieße, wenn ich allein im Auto unterwegs bin, denn leider konnte ich meine „Latino-Familie“ nicht mit meiner Begeisterung anstecken.
    Udo forever !!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.