Freitag, 27. August 2021

Archiv 2006

Juli, 2006

  • 5 Juli

    Ojéé, ojé, ojé, ojé!

    Haben Sie auch so oft Fußball? Dann haben Sie bestimmt schon mal von Trinidad und Tabacco gehört. Und wenn Sie wissen wollen, wie die Bewohner der Elfenbeinküste genannt werden, dann treten Sie näher und schauen Sie sich das Spiel auf unserer Linewand an! „Deutsche Männer haben lieber Sex als Fußball“, …

Juni, 2006

  • 28 Juni

    Das Schönste, wo gibt

    Dadaismus, Kubismus und Surrealismus sind lange passé. Wir leben im Zeitalter des Wowoismus. Das zeigt sich sofort, wo ein Nebensatz gebildet wird. Darum folgt an dieser Stelle ein Kapitel, wo es um das kleine Wörtchen „wo“ geht. Für alle, die wo noch unsicher sind. Turmbauer sind Menschen, die einen Turm …

  • 14 Juni

    Gebrochener Marmorstein

    Am 9. Juni 2006 starb der Sänger Drafi Deutscher im Alter von 60 Jahren. Er hinterließ „Cinderella Baby“ und „Cindy Lou“ und viele andere Hits. Unsterblichen Ruhm erlangte er jedoch mit einer Liedzeile, die bis heute heftig umstritten ist. Zu Unrecht, wie sich zeigen wird. „Marmor, Stein und Eisen bricht“ …

  • 7 Juni

    That’s shocking!

    Wenn die Queen erschüttert ist, ist sie dann schockiert oder geschockt? Wird bei Abstimmungen noch votiert oder nur noch gevotet? Darf man einen Menschen noch kontaktieren, oder sollte man ihn lieber kontakten? Unsere Sprache wird kürzer, schneller, englischer. Philipp arbeitet in der Redaktion einer Lokalzeitung. Seit Jahren versucht er, Henry und mich zu Abonnenten zu machen, aber zum Glück ist uns …

  • 2 Juni

    02.06.2006, Schaffhauser Nachrichten

    Sprachlektion für Lektüre-Feinschmecker

  • 1 Juni

    01.06.2006, Braunschweiger Zeitung

    …dem Genitiv sein bester Freund

Mai, 2006

  • 31 Mai

    Kirche ohne Kohlensäure

    Was darf’s denn diesmal sein? Kalbsfleisch vom Schwein oder Kirche ohne Kohlensäure? Oder suchen Sie eine Frau mit langen blonden Haaren und Augen? Alles kein Problem! Nur Intelligenz ist aus – aber das gleichen wir mit Inteligenz aus! Viel Spaß mit den Zwiebelfischchen! [Weiterlesen]

  • 24 Mai

    Dem Landesvater sein treues Volk

    Wem sein ist das? Nicht doch, es heißt „wessen“! Also gut, dann eben „wessen sein ist das“! Zum zweiten Fall haben dem Zwiebelfisch seine treuen Leser natürlich jede Menge beizutragen. Lesen Sie hier eine Auswahl der amüsantesten und interessantesten Zuschriften.   Sehr geehrter Herr Sick, es tut so gut, Ihre Beiträge zu lesen! Dieser …

  • 22 Mai

    Wem sein Brot ich ess, dem sein Lied ich sing

    Annes Armband ist unauffindbar? Konrads Kamera ist verschwunden? Ein Fall für Inspektor Dativ! Der nuckelt an seinem Pfeifchen und stellt fest: Alles eine Frage des Falles! Wenn man die Leute nach der Anne ihr Armband fragt und nach dem Konrad seine Kamera, dann tauchen all diese Dinge wie von selbst …

  • 10 Mai

    Das Hairzblut der Friseure

    Der Zwiebelfisch rief dazu auf, lustige Friseurläden zu fotografieren und die Bilder einzuschicken. Das ließen sich die Leser nicht zweimal sagen. Denn einen originellen Friseur hat schließlich jeder in seiner Nähe. Und so heißt es nun: Haireinspaziert in unsere haarsträubende Galerie! Wissen Sie, wo Kalau liegt? Direkt hinter dem Frisiervorhang! …