Sonntag, 29. August 2021

Zwiebelfisch

Dezember, 2012

  • 5 Dezember

    Wortzusammensetzungen mit Überlängenhöchstwahrscheinlichkeit

    Das Deutsche ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Angehörige anderer Kulturen zeigen sich oft beeindruckt von der literarischen Kraft des Deutschen und der Befähigung, Dinge klar und logisch darzustellen. Am faszinierendsten scheint jedoch die Möglichkeit, Wörter zu langen Gebilden zusammenzusetzen. Und dieser Möglichkeit sind theoretisch keine Grenzen gesetzt. Aufgrund der wachsenden …

November, 2012

  • 20 November

    Dicke Brüder Grimm

    Heute bekam ich einen sehr netten Brief von einer Familie Metzger aus Obersulm. Darin wurde mir unter anderem berichtet, dass der älteste Sohn sich die Märchensammler Grimm immer als korpulente Männer vorgestellt habe, denn er dachte, sie hießen „Dicke Brüder Grimm“. Dass es zu einem solchen Missverständnis kommen konnte, liegt …

  • 8 November

    Mehr & mehr

    Ein guter Rat aus alten Zeiten lautet: Fang nicht zu viel auf einmal an, versuche lieber, in einer Sache wirklich gut zu sein. Dies scheint in der Geschäftswelt von heute niemanden mehr zu interessieren. Warum etwas Gutes bieten, wenn man immer noch mehr bieten kann? Egal, womit man handelt: Das …

Oktober, 2012

  • 31 Oktober

    Ist in Deutsch genauso gut wie auf Deutsch?

    Wenn das nicht verrückt ist: Allerorten wird über den Zustand der deutschen Sprache diskutiert, werden Vereine und Initiativen zu ihrer Rettung gegründet, sogar ein „internationaler Tag der Muttersprache“ wurde ausgerufen, und wir wissen nicht einmal, ob sich etwas besser in Deutsch oder auf Deutsch anhört.  Einer meiner Freunde arbeitet für …

  • 24 Oktober

    Neues aus dem Bezirk

    Dass ich langsam älter werde, merke ich unter anderem daran, dass gewisse Neuerungen mich erst mit einer deutlichen Verzögerung erreichen. Zum Beispiel ein neuer städtischer Ordnungsdienst, den es schon seit sechs Jahren gibt. Und so manches neue Wort. Zum Glück ist man nie zu alt, um noch hinzuzulernen. Meine Nachbarin …

Juni, 2012

  • 6 Juni

    Werbung mit Spliss

    Sprachliche Unsicherheiten und Fehler sind menschlich. Im Alltag sind sie daher verzeihlich. In der Werbung hingegen sind sie nichts anderes als ein Zeichen mangelnder Professionalität. Beim näheren Betrachten einer Shampoo-Flasche der Marke „Pantene Pro-V“ entdeckte ich den Hinweis „Für zu Schuppen neigendem Haar“. Das machte mich stutzig, zumal es sich …

Mai, 2012

  • 2 Mai

    Honeckers letzte(n) Tage in Deutschland

    Wenn man als Tourist die „schönsten Schlösser Bayerns“ besichtigen will, bekommt man dann „Bayerns schönsten Schlösser“ zu sehen oder „Bayerns schönste Schlösser“? Werden im Radio „Madonnas größte Erfolge“ gespielt oder „Madonnas größten Erfolge“? Alles eine Frage der Beugung! Unlängst stellte mir eine Leserin über Facebook eine interessante Frage. Sie war …

April, 2012

  • 11 April

    Herzlich willkommen!

    Heißt man jemanden „willkommen“ oder „Willkommen“? Wünscht man „frohe Ostern“ oder „Frohe Ostern“? Und viel Glück im „neuen Jahr“ oder im „Neuen Jahr“? Um das Groß oder Klein in Grußformeln ranken sich viele Fragen und zahlreiche Irrtümer. Eines Morgens kurz vor Silvester hing im Treppenhaus ein farbenfroher Aushang der Hausverwaltung, …

März, 2012

  • 14 März

    Alle Vögel sind schon da

    Frühling liegt in der Luft! Man kann ihn riechen, sehen und hören. Seine beliebtesten Vorboten sind die Vögel. Seltsam, dass sie in unserem Wortschatz so schlecht wegkommen: Vögel dienen als Platzhalter für Dummköpfe, Verrückte, Verbrecher und sogar für den Teufel. Im Allgemeinen sind Vögel bei den Menschen sehr beliebt. Ausgenommen …

Februar, 2012

  • 22 Februar

    Wie muss Deutsch?

    Vom Elektro-Engroshändler Saturn gibt es eine erfreuliche und eine bedauerliche Nachricht. Die erfreuliche: Saturn hat sich von der gleichermaßen armseligen wie enervierenden Parole „Geiz ist geil“ verabschiedet. Die bedauerliche: Der neue Werbespruch ist auch nicht besser. „Soo! muss Technik“ lautet die neue Devise, mit der in gewohnter Penetranz auf jeden eingehämmert …