Freitag, 27. August 2021

August, 2005

  • 19 August

    E-Mail: Sinn und Nutzen der Betreffzeile

    Die Erfinder der E-Mail haben die wunderbare Idee gehabt, jeder E-Mail eine sogenannte Betreffzeile zuzuweisen. Stellen Sie sich vor, so etwas hätte es im klassischen Briefverkehr bereits gegeben – ein Vermerk auf dem Umschlag, der den Inhalt des Schreibens bezeichnet: „Betrifft: Mahnung!“ oder „Betrifft: Beschwerde!“. Wie viel umständliches Öffnen von …

  • 19 August

    E-Mail for you

    Es besteht kein Zweifel: E-Mail hat unser Leben verändert. Als die Post noch ausschließlich auf dem Landwege verschickt wurde, bekam man frühestens nach zwei Tagen eine Antwort. Dank E-Mail ist heute die Antwort oft schon nach wenigen Minuten da. Ob vom Kollegen, der nur ein paar Zimmer weiter sitzt, oder …

  • 17 August

    Wie baut man einen Türken?

    Woher stammt das Wort „getürkt“? Hat es wirklich etwas mit Türken zu tun? Darf man es überhaupt verwenden, oder bedient man damit womöglich ein unschönes Klischee? Leser stellen Fragen, der Zwiebelfisch gibt Auskunft. Frage einer Leserin: Immer wieder stolpere ich in der Presse über die Bezeichnung „getürkt“, wenn es um …

  • 12 August

    Wo beginnt der Mittlere Osten?

    War der Irakkrieg ein Krieg im Nahen Osten oder im Mittleren Osten? Einige Berichterstatter zählen selbst Syrien und Jordanien schon zum Mittleren Osten, andere ziehen die Grenze weiter östlich. Wo endet der Nahe Osten und wo beginnt der Mittlere Osten? Leser stellen Fragen, der Zwiebelfisch gibt Auskunft. Frage eines Lesers: …

  • 10 August

    Falsche Freunde

    Hollywood-Stars, die Ungeheuer erschaffen, explodierende Boiler, die zu Schiffskatastrophen führen, schwerer Drogenmissbrauch in einem US-Krankenhaus und wie Bernadette Chirac Hillary Clinton beleidigte: Ohne die täglichen Übersetzungsfehler wäre das Leben nur halb so aufregend. Da heutzutage die meisten Nachrichten von internationaler Relevanz aus englischsprachigen Quellen stammen, besteht die Arbeit von deutschen Journalisten …

  • 4 August

    Besuch in der Druckerei Clausen & Bosse

      Anlässlich des Drucks meines zweites Buches bin ich zu einer Besichtigung in die Druckerei Clausen & Bosse in Leck eingeladen worden. Das war ein unglaubliches Erlebnis! Ich konnte gar nicht fassen, dass all die unzähligen Bücher, die da wie der Blitz über die Bänder sausten, gepresst, beschnitten, gestapelt und …

  • 1 August

    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 2

    Datum: 01 Aug. 2005 Format: Audio CD Verlag: Der Audio Verlag ISBN: 3898134458 Kaufen: SPIEGEL, AMAZON Info Der Sick ist dem Hörbuch sein Bestseller Hand aufs Herz – oder auf’s Herz? Hätten Sie gedacht, daß sich fast eine Million Exemplare eines Sprachführers verkaufen lassen würden? Bastian Sick entlarvt sprachliche Ungenauigkeiten, unterhält mit seinem Humor die Hörer …

Juli, 2005

  • 27 Juli

    Wir gedenken dem Genitiv

    Der Genitiv gerät zusehends aus der Mode. Viele sind ihn überdrüssig. Dennoch hat er in unserer Sprache seinen Platz und seine Berechtigung. Es kann daher nicht schaden, sich seinem korrekten Gebrauch zu erinnern. Sonst wird man dem Problem irgendwann nicht mehr Herr und kann dem zweiten Fall nur noch wehmütig …

  • 21 Juli

    Thema „Rente“ oder Thema Rente?

    Anführungszeichen dienen der Hervorhebung von Wörtern. Doch wann ist eine Hervorhebung wirklich vonnöten? Wann gehört ein Wort zwischen Gänsefüßchen gesetzt und wann nicht? Leser stellen Fragen, der Zwiebelfisch gibt Auskunft. Frage eines Lesers aus Wiesbaden: Ich beobachte immer wieder schwankenden Gebrauch der Anführungszeichen in Fällen wie diesen: Er gehört zur …

  • 13 Juli

    Das Wörtchen „als“ im falschen Hals

    Es ist klein und unscheinbar – und dabei doch so ungemein praktisch und wichtig. Das kleine Wörtchen „als“ erfüllt in unserer Sprache viele wichtige Funktionen. Leider wird es im Sprachalltag nicht besonders gut behandelt. Entweder fehlt es, wo es vonnöten wäre, oder es steht dort, wo es gar nicht hingehört. …