Freitag, 1. Juli 2022

Kalender

Aug
14
So
Zinnowitz (Insel Usedom) @ Die Blechbüchse
Aug 14 um 19:30
Lesung mit BASTIAN SICK

WIE GUT IST IHR DEUTSCH?

EIN HUMORVOLLER SPRACHTEST

Heißt es »im Sommer dieses Jahres« oder »im Sommer diesen Jahres«? Was bedeutet das Wort »unverwandt«? Wie lautet der Konjunktiv II von »verschwinden«? Bedeuten »anscheinend« und »scheinbar« wirklich dasselbe? Im Programm »Wie gut ist Ihr Deutsch?« stellt Bastian Sick knifflige Fragen an sein Publikum, deren Auflösungen oft erstaunliche Erkenntnisse liefern. Und, wie immer, gibt es Sick nicht nur eine Menge zu lernen, sondern ebenso viel zu lachen. Der Autor präsentiert auf der Leinwand zahlreiche Absurditäten aus dem Sprachalltag.

Bastian Sick ist vor allem bekannt geworden mit seinen Büchern „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“, von denen es sechs Bände gibt.

Sick ist in Lübeck geboren, studierte Geschichtswissenschaft und Romanistik; schon während seines Studiums war er als Korrekturleser für den Carlsen-Verlag der deutschen Sprachverwirrung auf der Spur. Er arbeitete als Dokumentationsjournalist und Korrektor beim Spiegel, dabei machte er die Redakteure in Memos auf Fehlerquellen aufmerksam. 2003 wurde Sick Autor der Kolumne „Zwiebelfisch“. Ein Ausdruck aus der Druckersprache, der einzelne in falschen Schrifttypen gesetzte Buchstaben bezeichnet. Aus der Kolumne entstand die Reihe „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“. 2009 verließ er den Spiegel und machte sich als Autor und Vortragsredner selbständig.

 

Aug
19
Fr
Heringsdorf (Insel Usedom) @ Theaterzelt »Chapeau Rouge«
Aug 19 um 19:30
Lesung mit BASTIAN SICK

WIE GUT IST IHR DEUTSCH?

EIN HUMORVOLLER SPRACHTEST

Heißt es »im Sommer dieses Jahres« oder »im Sommer diesen Jahres«? Was bedeutet das Wort »unverwandt«? Wie lautet der Konjunktiv II von »verschwinden«? Bedeuten »anscheinend« und »scheinbar« wirklich dasselbe? Im Programm »Wie gut ist Ihr Deutsch?« stellt Bastian Sick knifflige Fragen an sein Publikum, deren Auflösungen oft erstaunliche Erkenntnisse liefern. Und, wie immer, gibt es Sick nicht nur eine Menge zu lernen, sondern ebenso viel zu lachen. Der Autor präsentiert auf der Leinwand zahlreiche Absurditäten aus dem Sprachalltag.

Bastian Sick ist vor allem bekannt geworden mit seinen Büchern „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“, von denen es sechs Bände gibt.

Sick ist in Lübeck geboren, studierte Geschichtswissenschaft und Romanistik; schon während seines Studiums war er als Korrekturleser für den Carlsen-Verlag der deutschen Sprachverwirrung auf der Spur. Er arbeitete als Dokumentationsjournalist und Korrektor beim Spiegel, dabei machte er die Redakteure in Memos auf Fehlerquellen aufmerksam. 2003 wurde Sick Autor der Kolumne „Zwiebelfisch“. Ein Ausdruck aus der Druckersprache, der einzelne in falschen Schrifttypen gesetzte Buchstaben bezeichnet. Aus der Kolumne entstand die Reihe „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“. 2009 verließ er den Spiegel und machte sich als Autor und Vortragsredner selbständig.

Aug
25
Do
Eutin @ Seebühne
Aug 25 um 19:00 – 20:00

BASTIAN SICK
liest aus: „Wie gut ist Ihr Deutsch?“

Der sprachlich bewundernswert ausgefuchste Spiegel-Online Autor und Begründer der berühmten „Zwiebelfisch-Kolumne“ liest in Eutin aus seinem neuen Buch: „Wie gut ist Ihr Deutsch? Dem großen Test sein dritter Teil“. Die Zuhörenden erwartet aber keine Examens-Aura, sondern ein unterhaltsamer Selbst-Test. Denn Bastian Sick ist – bei aller Akkuratesse – nicht nur Meister seiner Sprache, sondern vor allem auch eines: Meister des Humors. Und belegt damit, dass es der Spaß ist, der uns die Sprache lebendig nahebringt. Oder nahe bringt? Hören Sie es selbst…

Dieser Autor schreibt tatsächlich „Sprach-Geschichte“: Schon sein erstes Buch „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ ist ein quicklebendiges Werk über die Fallgruben unserer Sprache – und gibt gleichzeitig nachhaltige Hinweise, wie sie zu vermeiden sind. Die Nachfolger sprechen für sich: „Happy Aua“ und „Wir braten Sie gern!“ bieten eine Fundgrube abenteuerlichster Sprachschnitzer, inklusive etymologischer und grammatischer Heilmittel. Und nun der große Selbst-Test: „Wie gut ist Ihr Deutsch?“ Freuen Sie sich auf Fragen wie: Ist der Feinschmecker ein Gourmand, ein Gourmet, ein Bonvivant oder ein Sommelier? Wie nennen die Berliner den Berliner? Manche Fragen sind leicht zu beantworten, manche ganz schön knifflig – die Antworten ebenso wahr wie erheiternd. Denn: Heute wollen wir uns amüsieren! Auf jedem Fall werden wir …

  1. kein Trübsal blasen!
  2. 
keine Trübsal blasen!
  3. keinen Trübsal blasen!
Sep
29
Do
Mainz @ KUZ
Sep 29 um 20:00 – 21:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.