Freitag, 27. August 2021

Archiv 2007

Dezember, 2007

  • 26 Dezember

    Bei zuen Gardinen und ausem Licht

    Ein Merkmal von Adverbien ist, dass sie sich nicht beugen lassen. So lehrt es die Lehre. Dem Volksmund ist das herzlich egal. Für den sind danebene Sätze okaye Lösungen. Was nicht passt, wird passend gemacht. Das alljährliche Treffen zum Adventstee bei meiner Freundin Sibylle durfte ich mir natürlich nicht entgehen …

  • 19 Dezember

    Gottesdienst mit Lebendgrippe

    Schon Menüpläne fürs Weihnachtsfest? Unser Vorschlag: Gönnen Sie sich eine schale Suppe, verfeinert mit fettarmiger Marmelade. Oder eine Ente – aber passen Sie auf, es könnte Angela Merkel sein! [WEITERLESEN]

  • 12 Dezember

    Wenn man könnte, wie man wöllte

    Der Konjunktiv ist tot? Das söllte man nicht denken! Mancher meint, man könnte auf ihn verzichten, aber wer dürfte dann noch etwas möchten? Nein, der Konjunktiv ist quicklebendig. Und ist seine Form nicht eindeutig, dann biegen wir sie so, wie wir sie bräuchten. Felix, der elfjährige Sohn meiner Schulfreundin Alexandra, …

November, 2007

  • 28 November

    Der Ganzkörperdativ

    Der Herbst ist da, schon jagen Novemberwinde über das Land, und mit jedem Tag wird es kälter. Friert es Sie auch schon? Oder friert es Ihnen? Und wenn ja, wo? An den Händen – oder an die Hände? Der Herbst bringt nicht nur Kälte, sondern auch manches sprachliche Problem. Kürzlich …

  • 21 November

    Gold im Diskurswerfen

    Sie wundern sich, dass Ihr Auto gestohlen wurde, obwohl doch „Diebstahl gesichert“ draufstand? Zum Glück gibt es noch andere Tranzportmöglichkeiten. Steigen Sie ein in den Schüttelbus! [WEITERLESEN]

  • 21 November

    Gold im Diskurswerfen

  • 16 November

    Bastian Sick in der NDR „Talk Show“

    Ausschnitt aus der „Talk Show“ auf NDR am 16.11.2007. Bastian Sick im Interview mit Julia Westlake und Jörg Pilawa. © NDR-Fernsehen

  • 7 November

    Amsterdam und Den Haag

    Kaum eine andere Stadt habe ich häufiger besucht als Amsterdam, denn hier lebt meine Lieblingscousine mit ihrer Familie. Im November 2007 war ich zum ersten Mal nicht ihrentwegen, sondern „beruflich“ dort. Auf Einladung des Goethe-Instituts hielt ich eine Lesung in der historischen Singelkerk (Foto unten). Meine Cousine war natürlich dabei. …

  • 7 November

    Wenn der Schutzmann ums Eck kommt …

    Grüß Gott, Herr Inspektor! Entschuldigen Sie, Herr Kriminalhauptkommissar! Hallo, Schugger! Von den Schwierigkeiten, einen Polizisten anzusprechen, können „Zwiebelfisch“-Leser ein Lied singen. Grüß Gott, Herr Inspektor! Entschuldigen Sie, Herr Kriminalhauptkommissar! Hallo, Schugger! Von den Schwierigkeiten, einen Polizisten anzusprechen, können „Zwiebelfisch“-Leser ein Lied singen. Wer seinen G. E. Lessing nicht ganz vergessen …