Samstag, 19. September 2020
Home / Bibliografie / Hörbuch / Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 5

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Folge 5

Datum: 1. Juni 2013
Format: Doppel-CD
Verlag: Der Audio Verlag
ISBN: 978-3-86231-273-3

Warum lernt im Ausland keiner Deutsch? Und das, obwohl die halbe Jugend Europas in Deutschland arbeiten will. Vielleicht, weil Deutsch wie eine Zementmischmaschine klingt? Oder wie berstendes Holz? Oder weil nicht mal der gemeine Muttersprachler weiß, wie er mit gefühlten 87 Fällen und 1087 Ausnahmeregelungen umgehen soll? Bastian Sick, der gefragteste Deutschlehrer der Nation, hat wieder zugeschlagen und liefert in Teil 5 der Dativ-Erfolgsreihe viele gute Gründe dafür, Deutsch zu lernen. Denn: Wer Deutsch beherrscht, kann etwas Besonderes! Etwas, das nicht jeder kann. Nicht einmal jeder Deutsche. [Pressetext Audio-Verlag]

 

Titelliste

CD 1

1. Zehn gute Gründe für Deutsch  (09:01)

2. Dem Kaiser seine neuen Kleider  (09:10)

3. Kesse Wecken, dufte Schrippen  (06:54)

4. Alle Vögel sind schon da  (09:51)

5. Kommt dämlich von der Dame und herrlich vom Herrn?  (05:11)

6. Wie muss Deutsch?  (04:51)

7. Der Chef ist auf Termin  (06:26)

8. Lingua Cosmetica  (07:20)

9. Die unendliche Ausdehnung der Gegenwart  (07:36)

10. Von Läuchen, Milchen und Sänden  (06:09)

11. Das bisschen Haushalt  (03:22)

12. Ziehen Sie die Brille aus  (07:22)

 

CD 2

1. Die Kapitänin, die Torfrau und die Libera  (04:44)

2. Mumpitz, Kinkerlitzchen und Firlefanz  (10:30)

3. Der Vogel und die Vögelin  (07:21)

4. Verehren, verachten, vergönnen, verzeih?n  (12:39)

5. Authentifizieren Sie sich!  (05:20)

6. Das schmeckt aber gut!  (10:06)

7. Ist in Deutsch genauso gut wie auf Deutsch?  (07:37)

8. Was gewesen war  (09:23)

9. Wortzusammensetzungen mit Überlängenhöchstwahrscheinlichkeit  (10:47)

10. Übermütiges Vergnügen mit „Ü“ (06:34)

 

Laufzeit: 168 min.

Lesen Sie auch:

Bastian Sick Live

Datum: 01 Mar. 2007 Format: Audio CD Verlag: Der Audio Verlag ISBN: 3898136469 Kaufen: SPIEGEL, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *