Montag, 17. Juni 2019

Lesen Sie auch:

In „Gänsefüßchen“

8 Kommentare

  1. Avatar

    Lieber Herr Sick, vielen Dank für dieses schöne, sorgsam kommentierte Fotoalbum! Mit Ihnen kann man nicht nur eine Menge über unsere Sprache lernen, sondern auch noch über andere Aspekte der Kultur. Welch ein Genuss!

  2. Avatar

    Laut meinem Freund (ist Lette) deutet das schlecht lesbare Schild darauf hin, dass das wohl Fischrogen ist, wahrscheinlich komplette geräucherte Eierstöcke. 😐 Stimmt, vielleicht hätte man das lieber nicht wissen wollen.

  3. Avatar
    Birgit Liesching

    Sie Glückspilz! Aber irgendwann schaffe ich es dieses Jahr auch noch nach Riga. 2000 war ich dort auf einer Jugendstilreise und habe mich sofort in die Stadt verliebt. Übrigens sind die braungeräucherten Objekte in der Fischhalle wahrscheinlich köstliche Fischrogen vom Kabeljau. Die Griechen und Türken machen daraus Taramosalata.
    Die Zeppelinhallen haben mich als Bodenseebewohnerin besonders beeindruckt, aber der Reichtum der Stadt an wunderbaren alten Gebäuden ist überwältigend. Das Jugendstilmuseum gab es damals noch nicht, darauf freue ich mich schon jetzt! Vielen Dank für diese schöne Reportage.

  4. Avatar

    Wau! Danke für diesen farbenprächtigen Bilder-Rundgang! Was ein Städtchen.

  5. Avatar

    Bedanke mich, wieder einmal bewundernd den Beweis der Tüchtigkeit der
    Balten im Wiederaufbau ihrer zerstörten Heimat und der traditionellen
    Architektur ihrer Vorfahren erhalten zu haben.
    Meine baltischen Freunde sind in Kanada und den USA für ihre Fähigkeiten und Erfolge bekannt. Herzlichen Dank für den Beitrag – Herbert Ohl, Montreal Canada

  6. Avatar
    Hildegard Rodewald

    Eine sehr eindrucksvolle, informative Fotoschau sowie wertvolle Erinnerung, wenn man selbst vor Jahren in Riga sein konnte!
    Danke fürs Teilhabenlassen am „Sightseeing“ und Grüße von H. Rodewald

  7. Avatar

    Lieber Herr Sick,
    das ist ein wunderschöner Überblick über die schöne Stadt Riga! Ich bin schon einige Male dort gewesen, allerdings meistens im Winter. Da war es unglaublich schön und sehr still, die Straße im Zentrum kaum geräumt, und alles war irgendwie verlangsamt – ich war tief beeindruckt. In Ihrem Reigen fehlen mir eigentlich nur die schönen – wenn auch oft maroden – Holzhäuser… Lettland ist sowieso eine Reise wert: einsame Küsten und Birkenwälder. Ich fahre bestimmt bald wieder hin!

    Herzliche Grüße von der Nordseeküste!

    Iris

  8. Avatar

    Es freut mich, daß Du besonders die Riga-Freunde ansprichst. Da bin ich natürlich sofort dabei! Sehr schöne Fotos hast Du mitgebracht, mein Motiv war leider einfallsloser – wie immer 😉
    Ich habe mich sehr gefreut, Dich in Riga zu treffen.
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Bärbel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *