Samstag, 11. September 2021

Wie sagt man „Amen“ auf Englisch?

Ey man (statt Amen)

Oder was sagt man stattdessen?

Aus dem „Trostberger Tagblatt“ (Bayern) vom 13.12.2016, eingeschickt von l. Ettenhuber

Zum nächsten Fundstück: Und es hat „bum!“ gemacht

Lesen Sie auch:

Öffnung in Corona’s Zeiten

Experten warnen, dass durch Corona viele andere Krankheiten in den Hintergrund gedrängt würden. So würde …

3 Kommentare

  1. Avatar

    Oh yeah, das stimmt schon so!
    Wir hatten in Englisch auch das Vaterunser gelernt: „Our Father, who art in heaven, [….]. For thine is the kingdom, and the power,
    and the glory for ever and ever. Ey man!“
    Es geht ja schließlich um den Vater.
    (Nachdem der Artikel ja aus dem schönen Traunreut kommt, hätte man statt Hallelujah im Text ruhig „Luhja, sog i“ schreiben können, quasi als Hommage an Ludwig Thoma, der sich dort öfters aufgehalten hatte).
    Somit allen ein schönes Weihnachtsfest und weiter dem Sick-Basti treu bleiben.

    Ey man, luhja, sog i!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.