Dienstag, 19. Oktober 2021

Tag Archiv: Gedichte

September, 2017

  • 10 September

    Lieder im Wandel der Zeiten

    Der Kirche und der Musik bin ich seit meiner frühesten Kindheit verbunden. Mit fünf Jahren – ich konnte noch nicht lesen, geschweige denn Noten lesen – durfte ich dem Kirchenchor meiner Heimatgemeinde Ratekau beitreten. Ich hielt ihm die Treue weit über den Stimmbruch hinaus bis zum Abitur. In diesen Jahren …

Februar, 2015

  • 20 Februar

    Würde Goethe heut noch leben

    Auszug aus dem Programm „Füllen Sie sich wie zu Hause“, Mitschnitt aus dem Saalbau Luisengarten in Würzburg vom 15.11.2014 © Bastian Sick Den Liedtext gibt es hier.

  • 17 Februar

    Ode an den Konjunktiv

    Auszug aus dem Programm „Füllen Sie sich wie zu Hause“, Mitschnitt aus dem Saalbau Luisengarten in Würzburg vom 15.11.2014 © Bastian Sick Zum Mitlesen: Ode an den Konjunktiv 

September, 2014

  • 4 September

    Keine andere Sprache

    Ich kann surfen, ich kann joggen, Ich kann mailen, sogar bloggen. Ich kann skypen, Freunde liken, Bilder beamen, Filme streamen. Ich kann jammen, ich kann slammen, Ich kann powern, ich kann fighten. Ich kann moven, richtig grooven, Und dank Englisch sogar kiten. Aber keine andere Sprache auf der Welt Bringt …

Juli, 2014

  • 30 Juli

    Ode an den Konjunktiv

    Wär der Konjunktiv wieder in, gebrauchte ich ihn permanent! Ich fühlte mich darin – ganz in meinem Element. Die Energie der Möglichkeit brächte mich auf Trab. Ich würfe die Vergangenheit einfach von mir ab. Ich zöge los und ginge, wohin ich immer wollte, Und täte lauter Dinge, auch die, die …

März, 2005

  • 23 März

    Aus aller Herren Länder

    Frage eines Lesers: Ein kluger Mensch hat mich einmal davon zu überzeugen versucht, es hieße „aus aller Herren Ländern“ und nicht „Länder“, da es ja auch „aus allen Ländern“ heißt. Klingt logisch, aber ich höre und lese es immer anders. Was ist Ihre Meinung? Antwort des Zwiebelfischs: Es heißt heute „aus aller …