Mittwoch, 27. Oktober 2021

Tag Archiv: Umlaute

April, 2015

  • 21 April

    Ich kaufe ein „Ü“ und möchte lösen

    Hauswurfsendung in Riesa (Sachsen), eingesandt von Thomas Zürch [Für eine größere Ansicht aufs Bild klicken] Zum nächsten Fundstück Kolumne: Übermütiges Vergnügen mit „Ü“ Video: Lauter Wörter mit „Ü“

August, 2013

  • 29 August

    Leckeres Hühün

    Gefunden in einem Restaurant in Saarbrücken, eingesandt von Christine Pauly Zum nächsten Fundstück   KOLUMNE: Übermütiges Vergnügen mit „Ü“

Januar, 2011

  • 5 Januar

    Übermütiges Vergnügen mit „Ü“

    Es sind nicht nur die exzentrische Grammatik und die unbegrenzten Möglichkeiten der Wortzusammensetzungen, die das Besondere des Deutschen ausmachen. Auch die Umlaute zählen dazu: „ü“ und „ö“ mit Pünktchen gibt es nur in wenigen Sprachen. Sie sind die schönste typografische Verbindung zwischen Deutsch und Türkisch. In der Adventszeit bekommt der …

November, 2006

  • 23 November

    Generale/Generäle

    Der General kennt sowohl eine umgelautete als auch eine nicht umgelautete Pluralform. Man kann also sowohl Generale als auch Generäle sagen. Beide Formen sind gleichberechtigt. Verlage und Redaktionen legen sich üblicherweise in ihren jeweiligen Hausregeln auf eine Form fest, die dann für alle Mitarbeiter verbindlich ist. Der „Spiegel“ zum Beispiel …

August, 2004

  • 19 August

    nützen/nutzen

    Zwischen nutzen und nützen besteht kein Unterschied, weder in der Bedeutung noch im Gebrauch: Das nutzt nichts/Das nützt nichts. Er konnte die Idee nicht nutzen/nützen. Es hat ihm nichts genutzt/genützt. Bei Voranstellung einer Vorsilbe wird im norddeutschen Raum die Form ohne Umlaut bevorzugt: abnutzen, ausnutzen, benutzen. In Süddeutschland und in …