Mittwoch, 12. Juni 2024

Mol, Pi, My machen manchmal Müh

Einen Müh schlechter_WZ (Thüringer Allgemeine 16.4.15) von Elke-Martina Jung 18.05.2015_D6YCxRZa_f.jpg

Ohne Müh kein Preis! Da hat My (µ) eine neue Bedeutung.

thueringer-allgemeine.de, eingeschickt von Elke-Martina Jung

Zum nächsten Fundstück

Lesen Sie auch:

Die vermutlich schönste Eindeutschung des Wortes »Engagement«

2 Kommentare

  1. Ist das DDR-Deutsch? Ich habe diesen Ausdruck noch nie gehört. Auch wenn es richtig geschrieben worden wäre, hätte ich es nicht verstanden.

  2. Was ist denn ein ‚Müh‘? Gibt es nicht vielleicht ein maskulines Substantiv ‚der Müh‘, das einen Qualitätsstandart beschreibt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert