Sonntag, 12. September 2021

Back mir einen Google-Hupf!

Heiße Seiten, die Google nicht zeigen Kopie_hj47eCzS_f.jpg

Das Internet-Wunderkind Google ist zehn Jahre alt geworden. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Der Zwiebelfisch lädt ein zu einer bunten Geburtstagsparty. Es gibt Google-Hupf und leckere Fundstücke aus der populären Suchmaschine.

Google hat nicht nur das Internet verändert, es hat auch unsere Sprache bereichert: „Googeln“ ist ein eigenständiges Wort geworden, das sogar Aufnahme in den „Duden“ gefunden hat. Dort wird es definiert als „im Internet, bes. in Google suchen“. Man kann sagen (und schreiben): Ich goog(e)le, du googelst, er googelt, wir googeln, ich habe gegoogelt, ich werde das mal googeln. Und was man so alles beim Googeln finden kann, das zeigen wir hier:

[WEITERLESEN]

Lesen Sie auch:

Sitzt wie angegossen

Kleider machen Leute, daran hat sich seit Jahrhunderten nichts geändert. Die Mode hingegen ändert sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.