Mittwoch, 13. Oktober 2021

Startschuss zur Tournee 2014

P1050601_llScIFkE_f.jpg

Heute ist es so weit: Die Herbsttournee 2014 beginnt! Bastian Sick ist schon ganz aufgeregt und freut sich sehr darauf, wieder auf Tuchfühlung mit seinem Publikum gehen zu können. Die Premiere findet heute in der Schweiz statt, genauer gesagt im Volkshaus in Zürich, in den kommenden Wochen geht es dann in Krefeld, Lübeck und 22 weiteren Städten Deutschlands und der Schweiz weiter.

„Füllen Sie sich wie zu Hause“ heißt der Titel seines neuen Programms, wie immer ein augenzwinkerndes Wortspiel, das aber durchaus wörtlich genommen werden darf, denn wie in jeder Bastian-Sick-Schau sollen auch diesmal wieder Kopf und Herz gefüllt werden – mit Bonmots, Bildern, Gedichten und geistreichen Pointen.

Neben den vielen „schrägen“ Vögeln in unserer Sprache stellt Sick das längste und kürzeste Wort im Deutschen vor, zeigt unglaubliche Unfälle aus dem deutschen Sprachalltag und zaubert auch besinnliche Momente herbei, etwa wenn er in einem Lied die Frage stellt: „Wer sich verrenkt, dem tut‘s tagelang weh, wer sich verspielt, trifft ein D für ein C, wer sich vertippt, hat ein Wort falsch geschrieben – was bedeutet dann: sich zu verlieben?“

Freuen Sie sich auf einen Abend, der Ihren Geist füllen wird! 

Alle Termine, Links zur Kartenvorbestellung sowie einen Vorgeschmack auf das neue Programm gibt‘s hier.

Lesen Sie auch:

Trauer um Jo Hielscher

Am Montag, den 4.11.2019, erlag mein geschätzter Kollege und Freund Jürgen »Jo« Hielscher im Alter …

2 Kommentare

  1. Avatar

    Lieber Bastian Sick!
    Ganz herzlichen Dank für die tolle Vorstellung gestern in Zürich. Schade, hat ihr lokaler Promoter kläglich versagt und das Volkshaus nur halb gefüllt …. war aber auch nicht erstaunlich, denn in Zürich muss man schon etwas Lärm machen, um die Leute aus dem Haus zu locken.
    Ich jedenfalls habe mich köstlich amüsiert!
    Kommen Sie wieder und lassen sie sich nicht von der mageren Zuschauerzahl abschrecken, das lag nicht an Ihnen und nicht an Zürich – sondern, dass ihr Auftritt kaum bekannt war!

  2. Avatar

    Gerne empfönge ich Ihren Brief mit Neuigkeiten in meinem elektronischen Briefkasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.