Mittwoch, 27. Oktober 2021

Tag Archiv: Jiddisch

September, 2017

  • 13 September

    Von Tacheles, Schlamassel, Zockern und Ganoven

    Die deutsche Sprache hat aus vielen Quellen geschöpft. Eine davon war das Jiddische, die Sprache der europäischen Juden. Darum geht es in der folgenden Geschichte. Es waren einmal drei Männer, die hießen Kies, Moos und Reibach. Kies hatte seinen Namen vom jiddischen Wort „kis“, das „Beute“ bedeutet. Moos hatte seinen Namen …

April, 2015

  • 12 April

    Von Tacheles, Schlamassel, Zockern und Ganoven

    Jüdische Einwanderer bei der Ankunft in New York, Plakat aus dem Jahr 1917 Die deutsche Sprache hat aus vielen Quellen geschöpft. Eine davon war das Jiddische, die Sprache der europäischen Juden. Ohne Jiddisch könnten wir weder schachern noch zocken. Niemand hätte Massel oder Chuzpe, es gäbe weder Pleiten noch Zoff. Ohne …

  • 12 April

    Von Abzocke bis Zoff – Jiddische Wörter in der deutschen Sprache

    Nachstehende Tabelle enthält – in alphabetischer Sortierung – die rund 60 bekanntesten Wörter jiddischer Herkunft in der deutschen Sprache.   Deutsche Wörter jiddischer Herkunft                               Erläuterung                     …

Januar, 2015

  • 16 Januar

    Alle Vögel sind schon da

    Auszug aus dem Programm „Füllen Sie sich wie zu Hause“, Mitschnitt aus dem Saalbau Luisengarten in Würzburg vom 15.11.2014 © Bastian Sick © Bastian Sick

August, 2013

  • 7 August

    Warum zieht es wie Hechtsuppe?

    Eine Leserin möchte wissen, was es mit der Redewendung „Es zieht wie Hechtsuppe“ auf sich hat. Was hat kalte Zugluft mit einer Fischsuppe zu tun? Und wieso muss es ausgerechnet Hecht sein? Täten es Karpfen oder Dorsch nicht auch? Frage einer Leserin: Lieber Zwiebelfisch! Was, bitte, hat es mit der Redewendung „Hier …

August, 2004

  • 31 August

    Fünf Wörter auf -nf

    So spannend wie für ein Kind das Ostereiersuchen kann für den Erwachsenen die Suche nach Wörtern sein. Einige sind nämlich ziemlich selten und raffiniert versteckt! Zum Beispiel Wörter auf -nf. Davon soll es nur fünf geben! Wissen Sie, welche es sind? Frage eines Lesers: Seit einigen Jahren hält sich in …

Dezember, 2003

  • 30 Dezember

    Was rutscht da an oder zu S/y/i/lvester?

    Lieber Zwiebelfisch, wie heißt es denn nun richtig: Silvester oder Sylvester? Bekommt man Geschenke an Weihnachten oder zu Weihnachten? Und was bedeutet der Spruch mit dem Rutsch? Leser stellen Fragen rund um den Jahreswechsel, der Zwiebelfisch gibt Auskunft. Guter Rutsch! Warum wünscht man sich zum Jahreswechsel eigentlich immer einen „guten …