Dienstag, 27. Juni 2017
Home / Kolumnen / Abc / Handy/Handys

Handy/Handys

Handies 2005-10-12 Schw. Gmünd_JXPtLuBd_f.jpg

Foto: Postamt in Schwäbisch-Gmünd, 12.10.2005 (c) Bastian Sick 

Das Wort „Handy“ hat tatsächlich einen englischen Ursprung. Im Zweiten Weltkrieg entwickelte die amerikanische Firma Motorola tragbare Funkgeräte, die sie „handie talkies“ nannte. Diese Bezeichnung setzte sich jedoch nicht durch, die Funkgeräte wurden stattdessen unter dem Namen Walkie-Talkie berühmt.

Die ersten Netze für tragbare Funktelefone gab es in den USA. Die entsprechenden Geräte wurden „mobile phone“ oder „cellular phone“ genannt, und so heißen sie im englischsprachigen Raum noch heute. Die Bezeichnung „Handy“ für Mobiltelefon hat es in den USA nicht gegeben. Sie tauchte Mitte der Achtzigerjahre erstmals in Deutschland auf. Der Plural lautet Handys.

Die Schreibweise „Handie‘s“ (siehe oben) wird nur von „Dummies“ bevorzugt.


Nachtrag 2014: Der achtjährige Robert wundert sich darüber, dass der „Handy-Schlumpf“ in der Zeichentrickserie gar kein Handy in der Hand hält. Man sieht ihn nie telefonieren. „Warum wird er dann von allen Handy genannt?“, will Robert wissen. Zum Glück kenne ich mich gut genug mit Schlümpfen aus, um ihm die Sache erklären zu können: „Handy ist das englische Wort für handlich, praktisch und geschickt. Der Handy-Schlumpf ist also kein Telefonschlumpf, sondern der Bastelschlumpf. So hieß er ursprünglich auch bei uns. Im französischen Original ist es le schtroumpf bricoleur. Im Englischen wurde daraus der handy smurf. So heißt er auch in der Zeichentrickserie. Dummerweise hat man bei der Synchronisation vergessen, die englischen Namen wieder ins Deutsche zurückzuübersetzen, und so heißt der Überraschungsschlumpf jetzt auch bei uns Jokey und der Bastelschlumpf Handy – auch wenn man ihn deswegen fälschlicherweise für einen Wichtel mit Mobiltelefon hält.“


Siehe auch [Teddys/Teddies] 

Lesen Sie auch:

nackt / nackend / nackert / nackig

Wenn es um den entkleideten Körper geht, zeigt sich unsere Sprache besonders vielseitig. Dem Sprachstandard …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *