Freitag, 27. August 2021

November, 2010

  • 22 November

    Lissabon November 2010

      Welch eine prächtige Stadt! Selbst im November kann man noch draußen in der Sonne sitzen und das Leben auf den Straßen genießen. Die alten Straßen- und Kabelbahnen, die gefliesten Häuserfassaden und die schmalen, steilen Gässchen machen den unverwechselbaren Charme Lissabons aus. Und die Stadt hält einen ordentlich auf Trab: …

  • 19 November

    Dritter Bildungsweg

    Alternativvorschlag für alle, die ihr Kind nicht aufs Gymnasium schicken wollen. Anzeige aus dem „Badischen Tageblatt“ vom 10. November 2010, eingeschickt von Thomas Armbrüster

  • 17 November

    Ich brauch ’nen Bio-Break!

    Mathematiker nennen es „3,14 machen“. Chemiker gehen „das Stickstoffproblem lösen“. Steuerberater setzen „die Mehrwertsteuer ab“ und Geschäftsleute machen einen „Bio-Break“. Wenn es ums Müssen Müssen geht, sind dem Erfindungsreichtum keine Grenzen gesetzt. In der vergangenen Woche fragte der Zwiebelfisch seine Leser, mit welchen Worten sie zur Toilette gehen, und bekam …

  • 11 November

    Alakart

    Spezialitäten mal nicht à la carte, auch nicht à la Duden. Von Torsten Landwehr in Köln entdeckt

  • 11 November

    Schwedisch? Norwegisch?

    Nein, Mannemerisch! Gesehen in Mannheim, eingeschickt von Anna-Laura Honikel (16)

  • 10 November

    Einsatz für Agent 00

    Wie drückt man sich am besten aus, wenn man ein dringendes Bedürfnis hat? Mancher formuliert es mit Hilfe von Kaiser und Papst, andere munkeln etwas von einem kurzen Verschwinden oder von kleinen Tigern. Noch immer gibt es keinen allgemein akzeptierten Ausdruck für die alltäglichste Sache der Welt. Oft sind es …

  • 10 November

    Den Diebel mit dem Beck’selbub austreiben

    „He, gebt uns sofort unser Häkchen zurück!“ – „Wir denken ja nicht dran!“ – „Der Apostroph gehört aber uns!“ – „Wir wollen ihn aber auch mal haben!“ – „Das ist Diebstahl!“ – „Was seid ihr nur für jämmerliche Flaschen!“ Gesehen an einer Osnabrücker Tankstelle, eingeschickt von Ralph Geiger

  • 9 November

    Alle Schweine-Entchen …

    Hier wurde wirklich gespart! Nicht nur am „r“, sondern am gesamten Schwein! Entdeckt in einer Thalia-Buchhandlung in Bad Oeynhausen, eingeschickt von Carl C. Weber