Dienstag, 27. Juni 2017
Home / Kolumnen / Abc / behängt/behangen

behängt/behangen

War der Weihnachtsbaum mit bunten Kugeln behängt oder behangen? Die Antwort lautet: Er war behängt. Das Verb „hängen“ gibt es in zwei Ausführungen, einmal als transitives Verb mit den regelmäßigen Formen hängen, hängte, gehängt und einmal als intransitives Verb mit den unregelmäßigen Formen hängen, hing, gehangen.

Das Verb „behängen“ indes gibt es nur als transitives Verb. Transitive Verben sind Verben, die ein Objekt mit sich führen. Man kann immer nur etwas oder jemanden behängen, aber man kann nicht einfach so objektlos durchs Leben stolpern und behängen. Daher gibt es nur die regelmäßigen Formen behängen, behängte, behängt. Die Perfektform „behangen“ existiert nicht. Ein mit Orden behangener General ist in korrektem Deutsch ein mit Orden behängter General. 

Lesen Sie auch:

nackt / nackend / nackert / nackig

Wenn es um den entkleideten Körper geht, zeigt sich unsere Sprache besonders vielseitig. Dem Sprachstandard …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *