Dienstag, 4. Juli 2023

Bastian Sick

Bastian Sick ist Schriftsteller und Journalist.

Oktober, 2005

  • 27 Oktober

    Ich glaub, es hakt!

    Das kennen wir alle: Beim Hacken auf der Tastatur bleibt man gelegentlich mal haken. Und Hühner scharren im Hof, während Könige ihren Hof um sich scharen. Alles klar so weit. Oder doch nicht? Eine Kolumne über Spuckgespenster, Bettlacken und andere eckelhafte Phänomene der deutschen Verkehrtschreibung. „Ich warte hier“, steht auf …

  • 20 Oktober

    20.10.2005, Werben & Verkaufen

    Des Spiegels Hoffnung

  • 15 Oktober

    15.10.2005, Nürtinger Zeitung

    „Waren Sie das Schaschlik oder …“

  • 12 Oktober

    Ein ums nächste Mal

    Wann hätten Sie denn mal Zeit? Dieses Wochenende, das kommende, das nächste oder erst das darauf folgende? Geht’s auch unter der Woche oder erst in acht Tagen? Bei der Festlegung eines Termins kommt es immer wieder zu Missverständnissen. Man kann sich eigentlich nur wundern, dass Menschen zwischen diesem und dem …

  • 8 Oktober

    08.10.2005, Schwäbische Zeitung

    Und wieder mordet der Dativ

  • 6 Oktober

    Guckst du fernsehen?

    Ein Pleonasmus ist zum Beispiel, wenn man beispielsweise sagt: Das wäre eine potenzielle Möglichkeit. Oder wenn man von falschen Fehlern spricht. Lesen Sie hier, was „Zwiebelfisch“-Lesern zum Thema doppelt gemoppelt in den Sinn kommt. Ihre Ausführungen sind stets lehrreich, interessant und humorvoll. Ich habe weder Journalismus noch Germanistik studiert, und …

September, 2005

  • 28 September

    Zweifach doppelt gemoppelt

    Ein alter Greis, der im dichten Gedränge verschwindet, ein schneller Raser, der auf einer Baumallee verunglückt ist – so etwas hört und liest man manchmal ab und zu. Streng genommen sind solche Wortpaare und Zusammensetzungen jedoch unsinnig – doppelt gemoppelt nämlich. Denn Greise sind immer alt, und im Gedränge steht …

  • 28 September

    48 Beispiele für Pleonasmen

    Ausgangsvoraussetzungen Voraussetzungen, Ausgangsbedingungen Außenfassade Außenseite, Fassade Baumallee Allee, von Bäumen gesäumte Straße bereits schon bereits, schon ein berühmter Star eine Berühmtheit, ein Star Eigeninitiative Eigenantrieb, Initiative Einzelindividuum Einzelwesen, Individuum der Einzigste der Einzige erste Vorboten erste Anzeichen, Vorboten drei Drillinge Drillinge Düsenjet Düsenflugzeug, Jet fundamentale Grundkenntnisse fundamentale Kenntnisse, Grundwissen für …

  • 27 September

    An was erkennt man schlechten Stil?

    Auf was kommt es beim Sprechen besonders an? Über was sollte man sich mehr Gedanken machen? Gegen was sollte man sich wehren? Das sind Fragen, die es in sich haben! Menschliches Sagen und Ver-sagen spielt dabei eine entscheidende Rolle. Der junge Mann vom Radiosender wirkt reichlich nervös. Es sei sein …

  • 23 September

    23.09.2005, Pforzheimer Zeitung

    Irrwege im Verbenwald