Montag, 25. April 2022

April, 2014

  • 8 April

    Für lauten Bedarf

    Schreibwarengeschäft in Leipzig, eingesandt von Michael Henkel Zum nächsten Fundstück

  • 7 April

    Airport/Flughafen

    Aus der Zeitschrift “Business Traveller“ Airport ist das englische Wort für Flughafen. Außerdem ist es der Titel einer vierteiligen Reihe amerikanischer Katastrophenfilme aus den 70er-Jahren.  In deutschen Zeitungen, Pressemeldungen, Broschüren und Magazinen ist „Airport“ anstelle von „Flughafen“ ein aufgesetzt und künstlich  erscheinendes Modewort.  In Texten, die an eine deutschsprachige Leserschaft gerichtet …

  • 7 April

    Jetzt zugreifen!

    Zum nächsten Fundstück

  • 6 April

    Aus dem Nachlass Walt Disneys

    Wie beruhigend zu erfahren, dass die Stiefel trotz des Gebrauchs durch Walt Disney noch in einem guten Zustand sind! Fundstück aus den Ebay-Kleinanzeigen, entdeckt und eingeschickt von David Schlotter Zum nächsten Fundstück

  • 3 April

    sich’s/es sich

    In der Großstadt lässt es sich gut leben – und offenbar auch alt werden, wie eine demografische Studie festgestellt hat.  Der Satz „Dort lässt es sich gut leben“ lässt sich im Übrigen auch gut verkürzen. Zum Beispiel durch Verkürzung des „es“ zu „s“. Dabei gilt es nur eine Kleinigkeit zu …

  • 3 April

    Krake/Kraken

    Der achtarmige Tintenfisch heißt Oktopus oder Krake. Viele halten Krake für ein weibliches Wort. Doch Krake ist männlich. Es heißt also nicht die Krake, sondern der Krake. Und auch nicht der Kraken. Im Nominativ ist der Krake ein Krake und bleibt auch ein Krake. Erst wenn man ihn beugt, im Genitiv, Dativ und Akkusativ, wird …

  • 3 April

    Spielen oder nicht spielen?

    Hofeinfahrt in Bamberg, eingesandt von Anna-Maria Popp Zum nächsten Fundstück

  • 2 April

    Emotionale Orangen

    Zum nächsten Fundstück

  • 1 April

    Große Tournee im Herbst

    Er zieht wieder los, um das deutschsprachige Bildungspublikum mit Ungeheuerlichkeiten aus dem Sprachalltag zu konfrontieren, zu schockieren und zu amüsieren: Bastian Sick, Journalist und Bestsellerautor, von vielen „Sprachhüter“ und „Deutschlehrer der Nation“ genannt. Er selbst bezeichnet sich lieber als Ratgeber und Geschichtenerzähler. Darüber hinaus ist er auch ein erfolgreicher Bühnenkünstler. …

  • 1 April

    An alle Seglerinnen!

    Die belastbarste Einlage für Ihren Slip. Da kann „Always“ nicht mithalten! Slipanlage in Berlin-Kladow, eingeschickt von Christoph Oertel Zum nächsten Fundstück