Donnerstag, 26. August 2021

Mai, 2014

  • 26 Mai

    Wohl eher gesucht als geboten

    Zum nächsten Fundstück

  • 23 Mai

    Lügen haben große Busen

    Zum nächsten Fundstück

  • 22 Mai

    Ausnahmslos mit Ausnahme

    Verbotsschild am Wörthersee (Österreich), eingeschickt von Rainer Edelmann Zum nächsten Fundstück

  • 21 Mai

    Die esse ich am liebsten!

    Angebotsschild in einer Einkaufsstraße in Bozen (Südtirol), eingeschickt von Anita Mosch Zum nächsten Fundstück

  • 20 Mai

    Kachelmann als Oper

    Bericht aus der „Welt“, eingeschickt von Dr. Annette Machlitt Zum nächsten Fundstück

  • 19 Mai

    Argentinien ganz nah

    Zum nächsten Fundstück

  • 16 Mai

    Norddeutsche Spezialität

    Auf die Frage, woraus ihre herzhaften Suppenklöße gemacht seien, versicherte die Wirtin lächelnd, es sei alles „frisch und rein vegetarisch“. Gesehen in Wyk auf Föhr, eingesandt von Hans-Werner Witt Zum nächsten Fundstück

  • 15 Mai

    Erziehung für Mitarbeiter

    Zum nächsten Fundstück

  • 14 Mai

    Würde Goethe heut noch leben

    Die meisten Menschen, die ich kenne, mögen Gedichte. Meine Schwester kann noch ganze Balladen von Fontane aufsagen. Schade eigentlich, dass das Auswendiglernen von Gedichten im Schulunterricht abgeschafft wurde. Damit kommt uns eine schöne Kulturfertigkeit abhanden. Aber Gedichte stehen offenbar nicht mehr hoch im Kurs. Wer könnte vom Dichten heute noch …

  • 14 Mai

    Leserpost aus Indien

    Ich lerne Deutsch als Fremdsprache und habe sehr oft viele Leute sprechen hören: „ich höre Fady gerne“ oder „mir fällt es schwer, Goethe zu lesen“. Da Deutsch nicht meine Muttersprache ist, weiß ich nicht genau, ob das richtig ist. Ich würde lieber sagen: „ich höre die Lieder von Fady gern“ …