Montag, 25. April 2022

Juni, 2015

  • 5 Juni

    Für Heimwerker und Liebeshungrige

    Zum nächsten Fundstück

  • 4 Juni

    Schuhe fürs Spatzenhirn?

    Googeln Sie mal! Sie werden erstaunt sein, wie viele „Spatzierungsschuhe“ man bereits finden kann. Wer eine Erklärung für dieses drollige Wort haben sollte, möge sich bitte bei mir melden. Ich bin gespannt auf Ihre Antworten! Gefunden auf amazon.de, eingeschickt von Jörg Gäthje Zum nächsten Fundstück

  • 3 Juni

    Für Allergiker nur das Beste

    Zum nächsten Fundstück

  • 2 Juni

    Komm, wir liefern Oma ab

    Zum nächsten Fundstück

  • 1 Juni

    Zu Hause heiraten bald möglich?

    Zum nächsten Fundstück

  • 1 Juni

    Wie beugt man hinter „etliche“?

    Ein Lehrer aus Ungarn grübelt über einen komplizierten Satz, der eine Aufzählung enthält, die von dem Wort „etliche“ angeführt wird. Wie wird dahinter gebeugt, möchte er wissen. Das Wort „etliche“ ist ein sogenanntes Mengenwort, und Mengenwörter gibt es etliche, um nicht zu sagen eine ganze Menge. Das Gemeine ist nur: …

Mai, 2015

  • 27 Mai

    Ein zu befahrenes oder zu befahrendes Land?

    Frage eines Lesers aus Mailand: Lieber Zwiebelfisch, als Korrekturleser für einen wissenschaftlichen Aufsatz stand ich neulich vor folgendem Problem: In einem Abschnitt über Länder, die zukünftige Reisende befahren werden, war von „Eigenschaften der zu befahrenden Länder“ die Rede. Vom Gefühl her habe ich korrigiert in „Eigenschaften der zu befahrenen Länder“. Daraufhin wurde ich gebeten, zu …

  • 27 Mai

    Mit natürlichem Raucharoma

    Zum nächsten Fundstück

  • 26 Mai

    Als die USA noch die Vereinigten Staaten von Amerika waren

    Ein Leser will wissen, woher der deutsche Name „Kalifornien“ stammt. Ihm war bis vor Kurzem nur die englische Schreibweise „California“ bekannt. Da holt der Zwiebelfisch gleich ein wenig weiter aus und erklärt ein paar Dinge zur Geschichte englischer Ländernamen im Deutschen. Frage eines Lesers: Wir haben gerade eine USA-Reise hinter …

  • 22 Mai

    Kalenderbilder der Tournee 2014

      Während meiner Tournee 2014 wurde ich an zwei Tagen vom Münchner Fotografen Heiko Roith begleitet. Ihm gelangen einige sehr einfühlsame Momentaufnahmen, nicht nur vom Geschehen auf der Bühne, sondern auch von der Crew und vom Publikum. Und von so manchem schönen Detail am Rande. Während meiner Tournee 2014 wurde ich …